Neersen: Turmbläser werden beim nächsten Mal am Schlossportal spielen

Neersen : Turmbläser werden beim nächsten Mal am Schlossportal spielen

Die St.-Sebastianus-Bruderschaft Neersen führt am Samstag das neue Königspaar ein - und macht sich schon Gedanken über das nächste Weihnachtsfest.

Neersen. 150 Minuten für 17 Tagesordnungspunkte — die Generalversammlung der Neersener Schützen lief jetzt erfreulich zügig ab. Mindestens ebenso positiv: Im Wahlefeldsaal konnte Präsident Robert Brintrup von gut besuchten Bruderschaftsveranstaltungen berichten: Sowohl das Osterfeuer als auch das Kinderfest zu Pfingsten und das Schützenfest, aber auch der 30. Weihnachtsmarkt und der Auftritt der Turmbläser waren Publikumsmagnete. Die Turmbläser werden in diesem Jahr am ersten Weihnachtsfeiertag vor dem Schlossportal aufspielen und nicht wie zuletzt kaum sichtbar im zweiten Obergeschoss. Daran hatte es Kritik gegeben, da die Bläser kaum zu sehen waren.

Die Neuwahlen gingen glatt über die Bühne: Conny Beck löst Jürgen Leipertz als Fachbereichsleiterin Festbuch ab. Alle anderen Vorstandsmitglieder, die zur Wiederwahl anstanden, wurden mit überwältigenden Mehrheiten im Amt bestätigt. Brudermeister bleibt Daniel Miertz, der Schatzmeister heißt weiterhin Dieter Jinkertz, seine Ehefrau Marlene bleibt stellvertretende Schriftführerin und Peter Vennen ist weiterhin für den Wahlefeldsaal zuständig. Um die Kommunikation kümmert sich auch in Zukunft René Stieger. Ein kleiner Wermutstropfen: Die vakante Position „Fachbereichsleiter Weihnachtsmarkt“ konnte erneut nicht besetzt werden.

Die Neersener Sebastianer wollen in diesem Jahr intensiv um neue Mitglieder werben. Die Mitgliederzahl von 350 ist seit einiger Zeit konstant geblieben. „Bitte unterstützen Sie mich und meine Mitstreiter bei der Jugendarbeit, damit wir den Kindern ein attraktives Programm bieten können“, sagte die Jungschützenmeisterin Sabine Strombach. Durch den verbreiteten Ganztagsschulbetrieb fällt es der Bruderschaft zunehmend schwerer, Kinder und Jugendliche zu gewinnen. Aber auch weitere Erwachsene sind in der Bruderschaft willkommen.

Die Neersener Schützen möchten auch Neubürger ansprechen — wer sich ihnen anschließt, ist auf dem besten Weg zur Integration am neuen Wohnort. Am Samstag wird zum ersten Mal in diesem Jahr gefeiert: Ab 18.30 Uhr trifft man sich zur Amtseinführung des neuen Königspaares Jan Hellwig und Henriette Stieger, die im Rahmen des Wurstessens im Wahlefeldsaal stattfinden wird. Apropos Wahlefeldsaal: Der besteht jetzt beinahe 20 Jahre — das Jubiläum soll am 20. Oktober gefeiert werden. Einige Sanierungsmaßnahmen stehen jetzt nach zwei Jahrzehnten an. rudi

Mehr von Westdeutsche Zeitung