Tönisvorst-Vorst: Zeugen gesucht: Autofahrer flüchtet nach Zusammenprall

Zusammenstoß : Zeugen gesucht: Autofahrer flüchtet nach Zusammenprall

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Rollerfahrer ist der Fahrer des Pkws flüchtig. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Oedter Straße in Vorst ist es am Donnerstag (8.11.) gegen 17.30 Uhr zu einem Zusammenstoß gekommen. Das berichtet die Polizei.

Der Fahrer eines silberfarbenen Opels habe an einer Bushaltestelle gestoppt, als er unvermittelt wieder losgefahren sei und dabei einen 17-jährigen Rollerfahrer aus Willich übersehen habe, so die Beamten. Daraufhin seien die Fahrzeuge zusammen gestoßen. Beide Fahrzeugen seien in Richtung Süchteln unterwegs gewesen.

Nach Angaben der Polizei habe der Pkw-Fahrer zunächst angehalten und mit dem 17-Jährigen gesprochen. „Dann wendete er jedoch und fuhr in Richtung Vorst Innenstadt weg“, heißt es im Polizeibericht.

Der Opel habe ein Viersener Kennzeichen. Der Fahrer sei etwa 55 Jahre alt gewesen, 1,75m groß und habe eine Glatze. Außerdem habe er helle Jeans und eine dunkle Jacke getragen. Hinweise auf den flüchtigen Pkw und dessen Fahrer werden von der Polizei unter 02162/3770 entgegen genommen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung