Themenwoche Erwartungen an die Kommunalpolitik Das wollen Tönisvorster für ihre Stadt

Tönisvorst. · Was wünschen sich die Tönisvorster von ihrem neuen Bürgermeister Uwe Leuchtenberg (SPD) und von der Kommunalpolitik in den kommenden Jahren? Die Redaktion hörte sich in Vorst und St. Tönis bei Bürgern und Geschäftsleuten um.

 Geschäftsinhaber Andreas Lessenich wünscht sich mehr Grün in der St. Töniser Innenstadt und Gastronomie beispielsweise für den Rathausplatz. Am kostenfreien Parken solle festgehalten werden.

Geschäftsinhaber Andreas Lessenich wünscht sich mehr Grün in der St. Töniser Innenstadt und Gastronomie beispielsweise für den Rathausplatz. Am kostenfreien Parken solle festgehalten werden.

Foto: Norbert Prümen

Die Kommunalwahlen im September haben auch in Tönisvorst so einiges verändert: Mit Uwe Leuchtenberg ist erstmals nach vielen Jahren ein SPD-Politiker zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Der Stadtrat wurde ebenfalls neu gewählt. Vom Wechsel an der Stadtspitze erhoffen sich etliche Bürger Veränderungen und Verbesserungen für die beiden Stadtteile St. Tönis und Vorst. Viele Bürger haben bereits in der Vergangenheit eigene Ideen und Anregungen vorgebracht, die bis heute nicht umgesetzt wurden. Wir haben uns umgehört.