1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Tischtennis-Asse lösen Finalticket in Willich

Tischtennis-Asse lösen Finalticket in Willich

Willich. „Wenn wir jetzt gewinnen, sind wir weiter“, sagt die dreifache Jugend-Europameisterin Nina Mittelham kurz vor der Partie am Sonntag gegen den TTV Hövelhof bei dem Qualifikationsturnier um die Deutsche Pokalmeisterschaft.

Doch es sollte nicht sein. Mittelham verliert das Auftakteinzel und die Driburgerinnen ziehen letztlich mit 1:3 den Kürzeren. Somit löst Hövelhof in Willich als einer der vier Gruppensieger das Ticket für das „Final Four“ in Hannover im Januar kommenden Jahres.

Insgesamt 150 Hallenbesucher feuern ihre Bundesligavereine an den Tischtennisplatten in der Willicher Jakob-Frantzen-Halle an. Zehn Erstligaklubs und zwei Zweitligisten schenken sich an den Tischtennisplatten in der Willicher Jakob-Frantzen-Halle nichts. Auf acht Feldern fliegen die leichten Zelluloidbälle blitzartig hin und her. Die Spielerinnen sind hochkonzentriert und gehen auf Punktejagd.

Die Anspannung in der Halle ist allgegenwärtig. „Die Spiele sind auf hohen Niveau“, sagt Helmut Frantzen, erster Vorsitzender des DJK VfL Willich. Im dritten Vorrundenspiel der Gruppe A kommt es zum Showdown zwischen Bingen/Münster-Sarmsheim und dem amtierenden Pokalsieger ttc berlin-eastside. Beide haben ihr erstes Spiel gegen den TTC Langweid jeweils klar gewonnen und kämpfen nun um den Startplatz in Hannover. Es ist die Neuauflage des Finales vom vergangenen Jahr — dieses Mal schon in der Vorrunde.

Frantzen und das Willicher Tischtennis-Ass Mittelham setzen auf die Hauptstädter und die setzen sich trotz des verlorenen Auftakteinzels von Petrissa Solja letztlich auch durch.

„Es macht Spaß zu spielen“, sagt die 18-jährige Mittelham. Lautstark wird die talentierte Spielerin von Freunden und Familie unterstützt. Die liebevoll kreierten Plakate schmücken die Halle. Ein echtes Heimspiel für die gebürtige Willicherin. Obwohl der Einzug ins „Final Four“ verpasst wurde, geht es für Mittelham im September mit der Bundesliga weiter. Das erste Auswärtsspiel der neuen Spielzeit bestreitet sie gegen den SV DJK Kolbermoor, der sich in Willich wie auch Tusem Essen mit einem klaren Gruppensieg ein Ticket für das Pokal-Finale gesichert hat.