1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Sturm Sabine lässt Unterricht in Willich ausfallen

Sturmwarnung für NRW : Sturm „Sabine“ lässt Unterricht in Willich ausfallen

Die Willicher Schulen bleiben Montag geschlossen. Sturmtief „Sabine“ ist der Grund für die Unterrichtsabsage zum Wochenstart.

Die Stadt Willich hat in Abstimmung mit den Schulleitungen entschieden, „mit Blick auf den erwarteten Sturm/Orkan den Unterricht der Schulen am Montag, 10.02.2020, ausfallen zu lassen bzw. abzusagen. In allen städtischen Schulen ist für Notfälle eine Betreuung sichergestellt.“ Das hat die Stadt am Samstag mitgeteilt. Die Schulen haben alle Erziehungsberechtigten, soweit möglich, unterrichtet. Geöffnet seien die Tageseinrichtungen für Kinder. Aber: „Den Eltern wird empfohlen – sofern sie eine Betreuung gewährleisten können – die Kinder an diesem Tag zu Hause zu lassen. Eine Abmeldung in den Tageseinrichtungen ist erforderlich.“ Bereits am Freitag hatten Michael-Ende-Gymnasium und Rupert-Neudeck-Gesamtschule in Tönisvorst entschieden, am Montag keinen Unterricht stattfinden zu lassen.

Der Deutsche Wetterdienst aktualisierte seine amtliche Sturmwarnung am Sonntagmittag auf eine Unwetterwarnung der Stufe Rot (orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 100 km⁄h und 115 km/h) ab 17 Uhr.

Über die Internetseite der Stadt gibt die Freiwillige Feuerwehr einige Tipps zum richtigen Verhalten bei Sturm und Orkan. Aufenthalte im Freien – insbesondere in Wäldern, Parks und auf Friedhöfen – sollten man vermeiden. „Nutzen Sie Ihren Pkw nur, wenn unbedingt notwendig.“ Man sollte nicht versuchen, während des Sturms herumfliegende Gegenstände aufzuhalten. Sollte ein Notruf notwendig sein, sollte man sich möglichst kurz halten, Namen und Adresse nennen. „Aufgrund von einer möglichen Vielzahl von Einsatzstellen wird die Feuerwehr eventuell nicht unmittelbar zu Ihnen kommen können. Bitte etwas Geduld!“ Im Fall eines Stromausfalls „Ruhe bewahren“, so die Feuerwehr. Weitere Informationen von Kreisbrandmeister Rainer Höckels sind außerdem auf der Internetseite www.kreis-viersen.de nachzulesen.

Am Sonntagvormittag teilten Ernst Kuhlen und Bernd-Dieter Röhrscheid von den Heimat- und Geschichtsfreunden Willich mit, dass sie sich entschieden haben, die für Sonntagnachmittag geplante Eröffnungsveranstaltung der neuen Ausstellung „Verseidag“ im Museum Kamps Pitter abzusagen. Ein neuer Termin werde zeitnah bekanntgegeben.