1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Sommer-Urlaub mit Haustier: Schicken Sie uns Ihre Fotos!

Sommer-Urlaub mit Haustier: Schicken Sie uns Ihre Fotos!

Wie erlebt Ihr Hund oder Ihre Katze die Ferien? Halten es Ihre Lieblinge bei dieser Affenhitze überhaupt noch aus? Die WZ freut sich auf Ihre tierischen Geschichten.

Willich/Tönisvorst/Kempen/Grefrath. Schwitzt eigentlich auch ein Wellensittich bei dieser Affenhitze? Mag die Katze das Fächerwedeln, wenn um sie herum sonst kein Lüftchen weht? Und ist für alle Fellträger zur Abkühlung nun zwei mal Baden am Tag angesagt?

Foto: Friedhelm Reimann

Tiere und der Sommer — das ist die Geschichten-Idee, mit der die WZ-Redaktion mitten in den Sommerferien nun auf Sie zugeht. Ja, auf Sie als Haustierbesitzer und -kümmerer.

Wie geht es ihrem tierischen Schützling bei der Hitze? Fällt die Gassi-Runde kürzer aus oder wird sie nur am Tag weiter nach hinten verlegt? Gibt es anderes Fressen in den Napf? Und wie schnell ist die Wasserschüssel leer?

Erzählen Sie uns Ihre Geschichten rund um Ihr Tier, die Sie gerade erleben. Oder erlebt haben. Denn: Im Sommer machen auch Tiere Urlaub — wenn Herrchen und Frauchen verreisen oder die Sommerhitze im Garten besondere Vorkehrungen für Erfrischungen erfordert.

Wenn es dazu Fotos gibt und Sie sie uns gerne zur Veröffentlichung bereitstellen, dann nichts wie ab die Post an: redaktion.willich@wz.de

Wir sammeln und zeigen die schönsten Fotos unserer Leser-Haustiere. Und freuen uns auf Ihre Geschichten und Tipps zu Tieren im Sommer.

Da darf zur Eröffnung der Serie eine Geschichte samt Foto zu Teddy, dem hübschen Elo von WZ-Fotograf Friedhelm Reimann, nicht fehlen: Sein Bild zeigt Teddy im Jahr 2017 in Friedrichskoog an der dortigen Seehund-Auffangstation. Dort ließ Teddy sich den Wind um die Nase wehen. Die Fotoaufnahme wirkt filmreif, gerade so, als habe Herrchen Reimann vor dem Klick die Windmaschine angeworfen.

Ein späterer Besuch in der Seehundstation war für den Vierbeiner allerdings tabu. Kein Zutritt für Hunde auf der Anlage. „Aber“, sagt Friedhelm Reimann, „der Mann am Eingang war so nett, Teddy einen Platz auf der Liegefläche hinter dem Kassenbereich anzubieten.“ Und während Teddy an dem warmen Ausflugstag döste, konnten Anne und Friedhelm Reimann die Station besichtigen. Besonders beeindruckt zeigte sich der Fotograf von einer Robbe, die sich immer dann in Pose brachte, wenn mehrere Besucher mit Kameras auftauchten. Ein Bild von dem Tier, das so herrlich mit den Augen zwinkern konnte, ist bis heute eine schöne Erinnerung an den Urlaub.

Nun also zu Ihnen: Wenn auch Sie schöne, bildreiche Erinnerungen an den Urlaub mit Tier haben und sie teilen möchten, dann senden Sie das Foto und ein paar Informationen zu Tier, Ort, Zeit und Anlass des Motives an die WZ-Redaktion. Wir freuen uns.

redaktion.willich@wz.de