Schützenfest in Anrath steht vor der Tür

Anrather Schützen feiern : Ein Kaiser führt die Schützen an

Bernd Straeten steht zum dritten Mal im Mittelpunkt des Schützenfestes in Anrath. Er wird 70 Jahre alt - und bekommt volle Unterstützung von der Familie.

Die Anrather Schützen feiern am kommenden Wochenende Schützenfest. Und sie haben diesmal keinen Schützenkönig, sondern einen Kaiser: Nach 1992 und 2010 steht jetzt Bernd Straeten zum dritten Mal im Mittelpunkt. An seiner Seite: Ehefrau Uschi, die Ministerpaare Theo und Beate Hofer sowie Udo und Marion Binnemann – und Königsoffizier Hermann-Josef Bommes.

Der erste Kaiser der St. Sebastianus Bruderschaft Anrath gehört dem 1980 gegründeten Zug „Chapeau Claque“ an. Und er ist in ganz besonderer Feierlaune: Der Kaiser wird 70 Jahre alt. Die Burg steht an der Lohrstraße, Schützen, Freunde, Nachbarn und Familienangehörige haben 18 000 Röschen gedreht.

Bernd Straeten bekommt volle Unterstützung durch seine Familie. Enkelin Sophie macht sogar aktiv mit – die Elfjährige marschiert in den Reihen der „Musketiere“ mit. Die Sebastianer bringen rund 150 aktive Schützen auf die Straße. Präsident Christian Lüpertz fände es gut, wenn sich mal wieder ein Zug mit Mitgliedern im Teenager-Alter bilden würde. Die Frauengruppe „Corps Soevia“ ist zu sehr geschrumpft und wird nicht mitmarschieren. Zum ersten Mal reihen sich die „Brave Jonges“ ein.

Vorbei sind die Zeiten, als es auf dem Festplatz noch mehrere Fahrgeschäfte gab. Mit Raupe oder Autoscooter ist nicht zu rechnen, die kleinsten Kirmesbesucher können sich aber auf ein Karussell freuen.

„Wir haben wunderschöne Kleider gekauft“, erklärte Ministerin Beate Hofer. Sie werden bei den Paraden und Bällen zu bestaunen sein. Einiges ist neu in diesem Jahr, unverändert bleibt jedoch der Bierpreis – er beträgt im Festzelt bei freiem Eintritt wie im Vorjahr 1,80 Euro. Los geht es wie immer am Freitag, und zwar noch ohne Schützenuniformen: Bei der Take-Off-Party wird erstmals DJ Fosco für beste Stimmung sorgen. Er zählt zur absoluten Top-Liga in der Party-Szene.

Musik wird im Festzelt auch an den anderen Tagen großgeschrieben: Am Samstag tritt die Formation „FarbTon“ auf, am Sonntag „Klangstadt“ und am Montag „Nightlife“. Nachfolgend die wichtigsten Termine: Die Eröffnungsparade steht am Samstag um 19.20 Uhr, nach der Festmesse, bei hoffentlich schönem Wetter auf dem Programm.

Am Sonntag beginnt der große Festumzug um 15.35 Uhr, um 16.30 Uhr folgt die Festparade mit großem Zapfenstreich. Die Abschlussparade findet am Montag um 17.30 am Anrather Markt und mit Musikshow statt. Mit Musik und Gastmarschierern werden an den Paraden bis zu 500 Menschen teilnehmen. Nach der Abschlussparade am Montag wird dann der neue König ermittelt. Wie bereits erwähnt, wird am Freitag die Take-off-Party gefeiert, am Samstag trifft man sich zum Großen Festball, am Sonntag zum Großen Galaball und am Montag zum Schützenball.