Themen
  1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Schnelltestzentrum in St. Tönis wird sehr gut angenommen

Corona-Pandemie

Schnelltestzentrum in St. Tönis wird sehr gut angenommen

Das Schnelltestzentrum in St. Tönis wurde Karsamstag und auch am Dienstag nach Ostern gut angenommen. FOTO: Lübke, Kurt (kul)

St Tönis Allein an Karsamstag ließen sich 120 Personen an der Willicher Straße testen. Bei Vieren mussten nach positivem Ergebnis Abstriche für einen PCR-Test gemacht werden.

„Das Testzentrum in St. Tönis wird sehr gut angenommen.“ Thomas Kirchrath vom Notarztdienst (NAD) Tönisvorst weiß es so genau, weil er am Starttag dort war. 120 Schnelltests haben er, ein weiterer Kollege des NAD und eine Mitarbeiterin des privaten Betreibers Rheinland aus Willich in drei Stunden am Karsamstag durchgeführt. „Das war sportlich!“, sagt Kirchrath. Vier Personen mussten sich – wenigstens vorübergehend – in Quarantäne begeben. Eine Person war morgens im Schnelltestzentrum an der Willicher Straße 6 vorstellig geworden, weil sie einen Roteintrag (Risikobegegnung) in der WarnApp hatte. Bei drei anderen Personen war der Schnelltest positiv. Bei ihnen wurden PCR-Abstriche im Mund- und/oder Nasenrachenraum gemacht. „Innerhalb von 24 Stunden sollten sie dann ihr Ergebnis bekommen haben“, so Kirchrath.

Vor Ort standen auch Nicht-Tönisvorster an. Was kein Problem ist, sagt Alfred Erren, Betreiber des Testzentrums Rheinland, wenn sie sich anmelden. Das erleichtert die Durchführung der engen Taktung. Von den 120 zu Testenden hatten etwa 70 einen Termin. Daher Errens Hinweis: „Nur mit Voranmeldung!“ Die Öffnungszeiten lauten nun werktags: 10 bis 15 Uhr, samstags 10 bis 13 Uhr. Erren betreibt zurzeit zwei Teststationen, zwei weitere in Osterath und Kaarst seien in der Pipeline.

Anja Lambertz-Müller, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion Tönisvorst, begrüßt die Verwaltungsinitiative zum Testzentrum. Sie spricht sich aber im Namen der Fraktion „ausdrücklich für die zeitnahe Einrichtung eines zweiten Testzentrums in Vorst aus“. Man solle die Kapazitäten des vorhandenen Testzentrums genau im Blick halten, gegebenenfalls weitere Standorte in St. Tönis prüfen, die entsprechenden logistischen sowie kapazitativen Voraussetzungen entsprechen. „Innenstadtnah“ sei auch für die CDU ein ausschlaggebendes Kriterium, „allerdings nicht das einzige. So wäre für uns ebenfalls die Ludwig-Jahn-Halle ein alternativer Standort gewesen, der über ausreichend Parkplätze verfügt, auch fußläufig von der Innenstadt erreichbar ist und infrastrukturell nicht in Konkurrenz zu den Geschäften des täglichen Bedarfs steht“. Für Vorst kämen laut CDU Standorte wie das Paul-Schneider-Haus oder die Altenbegegnungsstätte in Vorst infrage.

Die Terminbuchung für St. Tönis ist möglich unter Tel. 0152/07174 975 oder per E-Mail:

toevo@testzentrum-rheinland.de

www.testzentrum-rheinland.de