Schiefbahner Wehr hat eine neue Führung

Schiefbahner Wehr hat eine neue Führung

Bei der Jahreshauptversammlung wurde Bernd Kreuels zum Leiter des Löschzuges ernannt. Er wird Nachfolger von Ralf Okonnek.

Schiefbahn. Dass Feuerwehrleute jederzeit einsatzbereit sind, zeigte sich jetzt beim Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Hubertus, der der Jahreshauptversammlung des Löschzugs Schiefbahn vorausging: Einige Teilnehmer mussten die Kirche verlassen, da die Wehr zu einem Kaminbrand gerufen wurden.

Später, bei der Versammlung im Feuerwehrgerätehaus, präsentierte der stellvertretende Löschzugführer Bernd Kretschmann dann die Zahlen für das vergangene Jahr: Im Jahr 2017 wurden 105 Einsätze gefahren (Vorjahr 115), wobei 1113 Stunden zusammenkamen. Zusätzlich addierten sich für Lehrgänge, Übungsdienste, Ausbildungen und sonstige Anlässe weitere 6895 Stunden hinzu, so dass insgesamt 8008 Stunden für die Allgemeinheit geleistet wurden — im Vorjahr waren es 8047 Stunden.

Der krankheitsbedingt abwesende Löschzugführer Ralf Okonnek legte nunmehr nach fast 16 Jahren sein Amt und dankte seinen Kameraden für die geleistete Arbeit. Ebenso schied der bisherige stellvertretende Löschzugführer Bernd Kretschmann nach fast 16 Jahren Amtszeit aus und übergab seine Funktion in jüngere Hände.

Nach einer Anhörung der Mitglieder der Schiefbahner Wehr durch Stadtbrandmeister Thomas Metzer wurde dann Bernd Kreuels zum neuen Löschzugführer (er war seit zehn Jahren stellvertretender Löschzugführer) ernannt. Dominik Schulze und Dominik Oyen wurden stellvertretende Löschzugführer. Die offizielle Amtsübergabe erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Daraus resultierten auch einige Neuwahlen: Bernd Ihlenfeld wurde zum neuen Geschäftsführer gewählt, sein Vertreter heißt nach Wiederwahl Denis Flick. Neuer stellvertretender Kassenleiter ist Sven Lindemann, als Beisitzer wurde Daniel Ryfisch wiedergewählt.

Im Anschluss wurde nach fast 37 aktiven Dienstjahren unter großem Beifall Unterbandmeister Norbert Pauen in die Ehrenabteilung überstellt. Über eine Beförderung freuten sich Patrick Schmidt, Katrin Schmidt und Jannis Weinbach, die zu Feuerwehrmännern beziehungsweise zur Feuerwehr ernannt wurden. Mathias Pauen wurde zum Unterbrandmeister befördert, Dominik Oyen zum Oberbrandmeister und Bernd Ihlenfeld zum Brandoberinspektor.

Mit der Ehrennadel in Bronze der Stadt Willich wurden Unterbrandmeister Cedric Schipanski und Hauptbrandmeister Markus Kox ausgezeichnet.

Zudem wurden nach erfolgreichem Ablegen des Leistungsnachweises im Vorjahr folgende Kameraden ausgezeichnet: Mit der bronzenen Spange (für die erste Teilnahme) Angelo Quattrer, Patrick Schmidt, Katrin Schmidt und Marc-Philipp Vogels, mit der silbernen Spange (dritte Teilnahme) Thore Kretschmann und Cedric Schipanski, mit der goldenen Spange (fünfte Teilnahme) Martin Marx. Gold-Rot erhielt Benjamin Rutz für seine zehnte Teilnahme, Gold-Grün erhielt Bernd Ihlenfeld für die 20. Teilnahme. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung