1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Tönisvorst/Kreis Viersen: Rumänienhilfe: Am Samstag wird wieder gesammelt

Tönisvorst/Kreis Viersen : Rumänienhilfe: Am Samstag wird wieder gesammelt

Mitglieder der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr stehen wieder als Helfer bereit. Auch Geldspenden sind willkommen.

Kreis Viersen. Es ist alles vorbereitet, die letzten Absprachen und Organisationsmaßnahmen sind gelaufen: Die großen und kleinen Freiwilligen Feuerwehrleute (Einsatzkräfte und Jugendfeuerwehr) im Bereich des Kreises Viersen und der Stadt Krefeld stehen zusammen mit der Rumänienhilfe Vorst bereit, um am kommenden Samstag in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wieder an den Feuerwehrgerätehäusern Lebensmittel- und Sachspenden für die Vorster Rumänienhilfe anzunehmen.

Schon seit 25 Jahren gibt es diese Hilfsaktion für die Bevölkerung im „Armenhaus Europas“. Gesammelt werden gespendete Lebensmittel (vor allem Konserven aller Art), Süßigkeiten (Mindesthaltbarkeitsdatum bis 05/2018) und auch Produkte, die für die Versorgung von Kindern geeignet sind. Hier kommen vor allem Windeln und Wickelzubehör, Fertigbreie oder ähnliche Produkte in Frage. Auch Kinderbekleidung ist in Rumänien sehr willkommen.

Vor allem die ganz Alten und die ganz Jungen leiden dort teilweise große Not. Hier ist die Hilfe vom Niederrhein sehr willkommen.

Hans Holtschoppen, Leiter der Rumänienhilfe Vorst, betont: „Nur durch die zahlreichen Spender und die ehrenamtlichen Helfer können wir diese karitative Aktion schon so lange durchführen und den Hilfsbedürftigen in Rumänien wenigstens zum Weihnachtsfest eine warme Mahlzeit übergeben!“

Willkommen sind auch Geldspenden. Daraus werden die Transportkosten in die 1700 Kilometer entfernte Region Caransebes bestritten. Die Bankverbindung lautet:

Rumänienhilfe Vorst BIC GENODED1HTK IBAN DE 06 3206 0362 1301 4970 12 Volksbank Krefeld Red