1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Polizei schnappt jugendliche Randalierer aus Willich

Polizei schnappt jugendliche Randalierer aus Willich

Bei einem Streifzug durch Willich soll eine Gruppe unter anderem Bushäuschen und das Schwimmbad "De Bütt" beschädigt haben - der Schaden war immens.

Willich. Die Polizei ist sechs jungen Willichern auf die Schliche gekommen, die Anfang des Jahres mehrere Bushäuschen und das Schwimmbad De Bütt erheblich beschädigt haben sollen. Dabei ist laut Angaben der Beamten ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstanden.

Auf dem Weg zu einer Hausparty zerstörten die Jugendlichen bei ihrem "Zug" durch die Willicher Innenstadt unter anderem mehrere Glasscheiben an Bushaltestellen mit einem aus einem Linienbus gestohlenen Notfallhammer, erklärte die Polizei.

Ein Bushäuschen, das die Gruppe beschädigt haben soll. (Foto: Polizei Viersen)

Außerdem werden sie verdächtigt, eine Scheibe vom Schwimmbad De Bütt eingeschlagen und eine Mülltonne sowie ein dort aufgestelltes Dekorationsfahrrad umgetreten zu haben. Zudem sei noch ein Schaukasten beschädigt worden. Teilweise seien die Jugendlichen alkoholisiert gewesen. Während der anschließenden Party haben sie laut Polizeiangaben noch Getränke von einem Balkon gestohlen.

Bei einem der Beschuldigten bestehe noch der Verdacht, dass er seine Mittäter durch Schläge so eingeschüchtert haben soll, dass sie keine oder falsche Aussagen bei der Polizei machten.

Die Staatsanwaltschaft Krefeld werde unter anderem prüfen, wie der entstandene Sachschaden von den Verursachern beglichen werden kann. Ein Zeuge hatte die Ermittler auf die Spur der Gruppe gebracht. red