„Planxties & Airs“ mit Orgel und Whistle in Willich-Schiefbahn

Emmaus-Konzert : Traditionelle irische und englische Musik mit dem besonderem Pfiff

Das Duo „Planxties & Airs“ kommt erneut nach Schiefbahn und präsentiert seine Interpretationen in der evangelischen Hoffnungskirche.

Orgel und Whistle zusammen bei einem Konzert – das geht, sogar ziemlich gut, wie das Duo „Planxties & Airs“ zeigt und das wegen des Erfolgs vergangener Konzerte erneut für einen Abend in Willich gastieren wird. Am Sonntag, 16. Februar, spielen die beiden Musiker ab 18 Uhr in der evangelischen Hoffnungskirche an der Straße Wallgraben/ Ecke Schwanenheide in Schiefbahn traditionelle Musik mit tänzerischer Fröhlichkeit. Veranstalter ist die evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Willich.

Die Orgel gilt als Königin der Instrumente. Bei „Planxties & Airs“ trifft sie auf eines der archaischsten Instrumente: die Whistle. Dabei handelt es sich um eine einfache Flöte aus Holz oder Metall (Tinwhistle), die heute besonders in der Musik Irlands noch populär ist. In ihrer tiefen Variante – der Low Whistle – ist sie durch Musik in Filmen wie „Titanic“ oder „Braveheart“ bekannt geworden.

Die so verschiedenen Instrumente vermischen sich passend

So unterschiedlich diese beiden Instrumente auf den ersten Blick erscheinen, so passend mischen sie sich – egal ob beim getragenen sogenannten Planxty (musikalischer Gruß) des irischen Komponisten Turlough O’Carolan oder bei einem munteren traditionellen Jig oder Reel.

Das Konzertprogramm des Duos „Planxties & Airs“ mit den Musikern Ulrike und Claus von Weiß besteht aus irischen und englischen Melodien. Sämtliche Arrangements stammen von den beiden Musikern, die dadurch ihren ganz eigenen Stil in die traditionelle Musik einbringen. Mit ihrem Programm bieten sie ein breites musikalisches Spektrum von meditativer Ruhe bis hin zu losgelassener tänzerischer Fröhlichkeit. „Planxties & Airs“ war schon einige Male in Willich zu Gast, und immer waren die Zuhörer begeistert von der Vielfalt ihrer Pfeifeninstrumente, teilt die Gemeinde mit. Die irische Musik strahle eine Lebensfreude aus, die das Publikum bewege. In der Pause gibt es irische Getränke und einen kleinen Imbiss.

Eintrittskarten kosten acht Euro, für Schüler und Studenten ermäßigt vier Euro. Erhältlich sind sie im Gemeindebüro an der Krusestraße 20 in Willich, telefonisch unter 02154/4996710 oder an der Abendkasse. Anmeldungen zum irischen Imbiss erfolgen auch über das Gemeindebüro. emy

(emy)