1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Neersen: Familienzentrum und Senioren feiern gemeinsam ein großes Fest

Neersen : Das Familienzentrum lädt zur Party ein

Am 31. August gibt’s am Wahlefeldsaal Spiele, ein Theaterstück und Info-Aktionen.

. Da wird was los sein: Die Willicher Seniorenstelle und die Projektpartner aus Neersen freuen sich auf das nächste Fest in der Reihe „Was’n Fest“. Ende August, genauer am Samstag, 31. August, können „alle Bürger rund um den Wahlefeldsaal einen wunderbaren Tag erleben. Kinder, Eltern, Großeltern – für alle Generationen ist etwas dabei“, so die städtische Seniorenbeauftragte Bärbel Blomen.

Im Planungsteam hatte man die Idee, den zehnjährigen Geburtstag des Familienzentrums in Neersen und das Seniorenfest für den Stadtteil gemeinsam zu feiern – und setzte sie um: Ab 11 Uhr können sich also alle am 31. August an einem bunten Programm erfreuen: Der Neersener Turnerbund baut auf dem Minoritenplatz ein Badminton-Feld auf, das Jugendfreizeitheim No. 7 kommt mit dem Spielmobil. Die Kindergärten Bengdbruchstraße und Pappelallee haben nicht nur einen Stand, sondern auch einen Bewegungsparcours im Gepäck. Die katholische öffentliche Bücherei stellt das Kamishibai-Erzähltheater vor, von der Grundschule Vinhovenschule beteiligen sich OGS und Pappelino mit Kunst- und Bastelaktionen.

Interessierte bekommen Infos
zu Naturschutz und Gesundheit

Nabu, Seniorenbeirat, Rotes Kreuz und das Netzwerk Frühe Hilfen sind mit Infos und kleinen Aktionen dabei. Auch die Begegnungsstätte/Netzwerk Neersen hat sich einiges ausgedacht: Tai Chi, nachhaltiges Stricken und leckere Waffeln. Für leckeres Essen sorgt außerdem die Bruderschaft mit Fritten, Würstchen und Getränken.

Ab 15 Uhr (Einlass ab 14 Uhr) findet dann im Wahlefeldsaal das Seniorenfest statt. Auch hier erwartet die Besucher ein vielfältiges musikalisches Programm mit dem Akkordeon-Orchester St. Tönis, einer Tanzvorführung der OGS-Kinder und der bekannten Tanzformation „Las Tropicals“.

Blomen: „Damit alle Willicher Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können, wurde ein kostenloser Busshuttle organisiert, der vormittags und nachmittags aus allen Stadtteilen abholt und auch wieder nach Hause bringt.“ Karten (fünf Euro, nur für das Seniorenfest ab 15 Uhr, Kuchen-Gedeck schon inklusive) gibt es in den Begegnungsstätten (Willich Kaiserplatz, Schiefbahn Leuchtturm, Anrath Kirchplatz und Neersen Minoritenplatz) sowie bei der Seniorenstelle der Stadt Willich (St.-Bernhard-Komplex Schiefbahn, Albert-Oetker-Straße 98, Telefon 02154/949-653 und -657, Infoflyer mit den Buszeiten liegen in allen öffentlichen Gebäuden aus. Red