Neersen: Der glücklichere Schütze hat gewonnen

Neersen: Der glücklichere Schütze hat gewonnen

Feier: Nach einem spannendem Königsschießen steht jetzt das Schützenfest der Sebastianer an.

Neersen. Die St. Sebastianus Bruderschaft in Neersen feiert vom 3.bis zum 6. Juli ihr Heimat- und Schützenfest. Für König Friedhelm van den Brock war seine 25-jährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft und in der Gruppe "Gut Schluck" Anlass, sich um das hohe Amt zu bemühen. Mit Gruppenkamerad Leo Ilski hatte er sich beim Königschießen einen spannenden Wettkampf geliefert - und gewonnen.

"Ich war der glücklichere Schütze", kommentiert van den Brock seinen Sieg. Van den Brock freut sich mit seiner Königin Annette sowie den Ministerpaaren Leo und Marianne Ilski, Willi und Inge Faßbender und Königsoffizier Uli Hellwig mit seiner Frau Angelika auf das dreitägige Fest.

Antonia Danne und Finja Schaath, Enkelkind des Königspaars, begleiten das Königshaus als Blumenkinder, Simon Stieger und Julian Hellwig sind ihre Pagen.

Das Programm kann sich sehen lassen: Am Freitag, 3. Juli, wird das Fest um 19 Uhr mit einer Serenade im Schlosshof eröffnet. Anschließend spielt die Band "Rooftop" im Festzelt. Der Samstag, 4. Juli, beginnt mit der Kirmeseröffnung durch das Kinderkönigshaus. Um 16 Uhr ist der Abmarsch zum Maiensetzen, um 19.15 Uhr die Parade am Minoritenplatz und ab 20 Uhr wird zum Schützenball mit der Band "Sound Convoy" geladen.

Früh geht es am Sonntag weiter: Um 8.45 Uhr heißt es Antreten am Minoritenplatz zur Kranzniederlegung. Um 10 Uhr wird die Heilige Messe mit Altarparade gefeiert. Danach, um 11.30 Uhr, findet das musikalische Frühschoppen im Festzelt mit Ehrungen statt. Die Parade am Minoritenplatz beginnt um 16.30 Uhr, daran schließt sich der große Zapfenstreich an. Der Abend wird mit dem Königsball ab 20Uhr geschlossen.

Weiter geht’s am Montag, 6.Juli, um 9.30 Uhr in der Gaststätte Neukirchen an der Virmondstraße, um 10.45 Uhr finden sich die Schützen im Festzelt zum Klompenball mit Seniorenfrühschoppen ein. Vogel- und Trophäenschießen ist ab 15.30Uhr. Um 19.30 Uhr zieht die Parade durch den Ort, und um 20Uhr ist das große Popp verbrenne vor dem Bruderhaus. Die Schützen schließen ihr Fest mit einem Heimatabend im Festzelt und der Ziehung der Hauptgewinne.

www.sebastianer-neersen.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung