1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Missbrauch im Bad: Wer kennt den Täter?

Missbrauch im Bad: Wer kennt den Täter?

Kriminalität: Nach dem Übergriff im H2Oh bittet Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

St. Tönis. Wer hat am 25.April zwei siebenjährige Jungen im Schwimmbad H2Oh sexuell missbraucht? Nachdem bisher alle Bemühungen der Polizei gescheitert sind, den Täter ausfindig zu machen, bittet sie nun um Mithilfe der Bevölkerung.

Wie berichtet, waren die aus Krefeld stammenden Kinder an besagtem Sonntag von einem Badegast auf der Toilette missbraucht worden. Die beiden Jungen vertrauten sich anschließend sofort ihren Eltern an, eine Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief jedoch ergebnislos: Der Mann hatte das Schwimmbad schon verlassen.

Dort ist er allerdings nicht ganz unbekannt: Als regelmäßiger Gast ist er dem Personal schon früher aufgefallen. Die Hoffnung der Ermittler, dass der Mann das Bad erneut aufsucht, erfüllten sich allerdings nicht. Seit der Tat bleibt er verschwunden.

Der gepflegt wirkende Mann mit sonnengebräunter Haut ist Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt und schlank. Er hat eine sportliche Figur, dunkle, kurz geschnittene Haare und eine Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen. Außerhalb des Schwimmbads trägt er eine auffallend große Brille mit dunkelbraunem Gestell. Der Verdächtige ist Raucher. Er trug zuletzt eine knielange, weiße Badehose mit blauen Blumen und bis vor wenigen Monaten eine orangefarbene Badehose.

Wer am Sonntag, 25.April, bis gegen Mittag im H2Oh etwas Verdächtige bemerkt hat oder Angaben zur gesuchten Person machen kann, wird gebeten, sich bei der Kripo zu melden: Telefon02162/3770.