Willich : Leitungen für Anrath

Zweiter Bauabschnitt für Arbeiten an der Weberstraße.

Anrath. Die Bauarbeiten an der Weberstraße in Anrath gehen in die zweite Runde. Insgesamt erneuern die Stadtwerke jeweils einen Kilometer Gas- und Trinkwasserhauptleitungen. 95 Gas- und Wasserhausanschüsse werden ersetzt, 1400 Meter neue Mittelspannungsleitungen verlegt.

Projektleiter Jürgen Martin spricht von einer „grundlegenden Modernisierung der Leitungen, um die Leistungsfähigkeit der Netze zu garantieren“. Albert Lopez, Geschäftsführer der Stadtwerke: „Wir werden 660 000 Euro in die Infrastruktur an der Weberstraße investieren.“ Die Sanierung erfolgt nach mehreren Wasserrohrbrüchen in den letzten Jahren.

Im ersten Bauabschnitt wurden 500 Meter Leerrohr für Mittelspannungskabel, 500 Meter Wasserhauptleitung und 550 Meter Gashauptleitung verlegt. Erneuert wurden 26 Hausanschlüsse für Gas und Wasser. Nun werden weitere Versorgungsleitungen gelegt. Bis Ende des Jahres soll eine neue Asphaltdeckschicht aufgetragen werden. Betroffen von aktuellen Baumaßnahmen sind die Anwohner der Weberstraße zwischen Beudelsdyk und Regina-Brunner-Straße.

Ab Anfang 2018 wird der Beudelsdyk zwischen Weber- und Regina-Brunner-Straße modernisiert. Anschließend wird die Sanierung auf der Weberstraße von Regina-Brunner- bis zur Viersener Straße fortgesetzt. Projektleiter Martin hofft auf zügige Durchführung. Im ersten Bauabschnitt habe man mit Verzögerungen zu kämpfen gehabt. Tiefbaupartner HKB hatte Insolvenz angemeldet. „Jetzt erfolgen die Tiefbauarbeiten durch die Firma Plängsken.“ Red