Kultur : Eine Tradition im  Jubiläumsjahr

Die Künstlergruppe Vokus Vorst stellt im Rahmen ihres zehnjährigen Jubiläums auch wieder in Wickrath aus.

Im Frühjahr 2012 gründete die Keramikerin Beate Begovic gemeinsam mit Gleichgesinnten im Café „Papperlapapp“ die Künstlergemeinschaft „Vokus Vorst“. Zunächst als lockerer Stammtisch geplant, entwickelte sie sich nach und nach zu einem festen Stamm, der sich regelmäßig miteinander austauschte und zu gemeinsamen Ausstellungen zusammenkam. Der Name „Vokus Vorst“ wurde dabei bewusst gewählt, um Vorst bezüglich der Kunst in den Blick zu nehmen.

In diesem Jahr feiert die Künstlergemeinschaft ihr zehnjähriges Jubiläum. Dazu hat sie bereits diverse Veranstaltungen organisiert — im Sommer gab es beispielsweise eine Ausstellung mit Werken der Künstlerinnen im Kulturcafé „Papperlapapp“ und ein „Wochenende der offenen Ateliers“ nach dem Motto „Vokus Vorst in Bewegung“.

Jetzt setzen die zwölf Mitglieder der Künstlergemeinschaft im Rahmen des Jubiläums mit einer Ausstellung im Nassauer Stall Schloss Wickrath am kommenden Wochenende eine gemeinsame Tradition fort. Denn die Künstlerinnen, die aus Tönisvorst, Grefrath, Kempen, aber auch aus Mönchengladbach und Krefeld stammen, stellen an diesem Ort am kommenden Wochenende zum vierten Mal in Folge aus.

Die Palette der Kunstwerke, die die Besucher dabei betrachten können, reicht von neuen Arbeiten aus den Bereichen Mixed-Media über die abstrakte Malerei und Resin-Art bis hin zur Objektkunst und Rost & Patina-Art.

Die Ausstellung im Nassauer Stall Schloss Wickrath findet am Samstag, 8. und am Sonntag, 9. Oktober, zwischen 11 und 17 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Die Adresse: Nassauer Stall, Schloss-Wickrath 17, 41189 Mönchengladbach