1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Kommunalwahl 2020: Das sind Tönisvorsts Wahlkämpfer

Kommunalwahlkampf 2020 : Tönisvorsts Wahlkämpfer

Die Parteien bringen ihre Kandidaten für den neuen Stadtrat, Kreistag und das Bürgermeisteramt in Position.

Wie viele Tage, Stunden, Minuten und Sekunden sind es bis Kreuzchen und Kommunalwahl 2020? Wer das augenblicklich wissen möchte, klickt auf die Homepage der Tönisvorster Grünen. Von Freitag, 31. Juli, an sind es noch 44 Tage bis zur Entscheidung. 44 Tage, sich seine eigene Entscheidung zu erarbeiten, sollte man sie noch nicht getroffen haben. Ein Anfang kann ein Webseiten-Rundgang und ein Besuch der Facebook-Basis der jeweiligen Partei sein.

Wer beispielsweise wissen möchte, in welchem Wahlkreis sich die eigene Tönisvorster Adresse findet, wird mit Hausnummer-genauen Informationen auf der Homepage der CDU empfangen. Welche Straße zählt zu welchem der 19 Wahlkreise der Stadt, von 7010 bis 7190? Welche Kandidaten streben vor „meiner“ Haustür ein Direktmandat und damit den sicheren Einzug in den nächsten Tönisvorster Stadtrat an? In das Gremium, das die Weichen für die Stadt stellt.

Homepages am Start
oder in Vorbereitung

Auf der Seite des SPD-Ortsvereins erwartet Uwe Leuchtenberg Besucher virtuell am Rathausplatz. Er ist gemeinsamer Bürgermeisterkandidat von SPD (für seine Genossen damit zum dritten Mal) und von Grünen und der Gemeinschaft Unabhängiger Tönisvorster (GUT).

Die UWT werkelt (noch) an der neuen Website (sie entsteht in Kürze). Und die FDP hat ihre aktualisierte neue Homepage am Donnerstagabend freigegeben. Auch der Link auf ihre Facebook-Auftritte verhilft Interessierten zu aktuellen Personalien und Statmentes der Parteien..

Der Wahlausschuss tagt am 4. August. Dann werden alle Personalien offiziell abgesegnet. Sechs Parteien und Wählergemeinschaften schicken Kandidaten in den Wahlkampf. Sie sind von ihren jeweiligen Mitgliedern gewählt. Die Spitzenkandidaten auf der Reserveliste wurden gekürt, die Bürgermeisterkandidaten ebenso.

Vier Bewerber um das Bürgermeister-Amt

In Tönisvorst kommt es wie bekannt zum dritten Wettbewerb zwischen Amtsinhaber Thomas Goßen (CDU, dessen Homepage justamente an den Start gegangen ist) und Sozialdemokrat Uwe Leuchtenberg, der sich durch die Dreifach-Nominierung durch SPD, Grüne, GUT wiederholt Hoffnung auf den Sieg macht.

Die FDP unterstützt die Wiederwahl von Goßen. Lediglich ein Zweikampf wird es nicht. Michael Lambertz ist als Spitzenkandidat der UWT in das Rennen um das Amt eingestiegen. Und überraschend ist aus dem Dreikampf ein Vierkampf geworden: Als unabhängiger Kandidat tritt Thomas Keymel, gelernter Bankkaufmann, an. Der gebürtige Langenfelder lebt seit 2002 in Tönisvorst. In der Stadt agierte der Vater zweier Töchter unter anderem als stellvertretender Schulpflegschaftsvorsitzender der Sekundarschule. Er machte sich für die Umwandlung in eine Gesamtschule stark.

Interessante Duelle
um Direktmandate

In den 19 Tönisvorster Wahlkreisen kommt es zu interessanten Duellen. Wer etwa im Wahlkreis 7120 wählen wird (u.a. Laschenhütte und Corneliusstraße), findet diese Kandidaten, die für den Stadtrat kandidieren: Thomas Kroschwald (CDU), Benjamin Voßdahls (SPD), Jürgen Cox (Grüne), Thomas van den Boom (UWT), Thomas Köhler (FDP) und Edith Furtmann (GUT). Da sind langjährige Lokalpolitiker darunter. Wer tritt in Ihrer Nachbarschaft an?

Überblick über Wahlkreise:

7010 St. Tönis, u.a. Alter Graben/Hochstraße/Pastorswall, Rathausplatz, Schulstraße: Michael Landskron (CDU), Hans Joachim Kremser (SPD), Britta Rohr (Grüne), Heidrun Sorgalla (UWT), Christoph Stengel (FDP), Stefan Ruß (GUT)

7020 Corneliusstraße, Wohngebiete nord-östlich des Wasserturms, Blaumeisenweg, Corneliusstraße, Viersener Straße: Christina Marpe (CDU), Silke Depta (SPD), Nicole Gobbers (Grüne), Hans Jakob Christ (UWT), Mathias Mansfeld (FDP), Klaus Furtmann (GUT)

7030 St. Tönis, u.a. Blumenstraße, Brauereistraße, Corneliusplatz, Vorster Straße, Westring: Peter Langenfurth (CDU), Achim van den Heuvel (SPD), Elisabeth Schwarz (Grüne), Fred Schwirtz (UWT), Duglore Kowalczyk (FDP), Ulrich Pokatilo (GUT),

7040 St. Tönis, u.a. Gartenstaße, Gelderner Straße, Mühle/Nordring, Rosental: Hannelore Louy (CDU), Jens Reitzig (SPD), Saskia Pohlen (Grüne), Hans Weinand (UWT), Anne Köhler (FDP), Susanne Kuhlendahl (GUT)

7050 St. Tönis, u.a. Biwak, Hülser Straße, Nordring, Unterweiden: Maik Giesen (CDU), Matthias Horst (SPD), Hendrik Rohr (Grüne), Sven Pricken (UWT), Michael Becker (FDP), Axel Brink (GUT)

7060 St. Tönis, u.a. Biwak, Haferkamp, Kornstraße., Oststraße: Alexander Decher (CDU), Christa Voßdahls (SPD), Eric Butzen (Grüne), Doris Lambertz (UWT), Kristian Schneider (FDP), Robert Seifert (GUT)

7070 St. Tönis, u.a. Feld- und Garnstraße, Hoteser Weg, Seiden- und Weberstraße: Günter Körschgen (CDU), Bernd Füsgen (SPD), Laura Manske (Grüne), Eva Müller (UWT), Heribert Vennhaus (FDP), Daniel Ponten (GUT)

7080 St. Tönis, Berliner-, Leipziger und Ludwig-Jahn-Straße sowie Teile des Nordring): Anja-Lambertz-Müller (CDU), Heinz Michael Horst (SPD), Claudia Kranz (Grüne), Jörg Frick (UWT), Bernhard Kowalczyk (FDP), Gisela Derksen (GUT)

7090 St. Tönis, u.a. Wilhelmplatz, Ostring, Mühlenstraße, Maysweg, Krefelder- und Benrader Straße: Anke Dubberke (CDU), Rolf Seegers (SPD), Joachim Unger (Grüne), Robert Kleta (UWT), Jannik Voland (FDP), Herbert Derksen (GUT)

7100 St. Tönis, u.a. Ostring, Nüss Drenk, Industriestraße, Hasenheide, Bremmental: Georg Körwer (CDU), Benno Henschen (SPD), Joscha Pohlen (Grüne), Peter Lambertz (UWT), Birgit Koenen (FDP), Barbara Ulrike Juch (GUT)

7110 St. Tönis, u.a. Dammstraße, Kirchenfeld, Pastorsbusch, Theo-Mülder-Straße, Ulmen- und Willicher Straße: Andreas Hamacher (CDU), Ulrike Zitz (SPD), Volker König (Grüne), Michael Lambertz (UWT), Torsten Frick (FDP), Dirk Engler (GUT)

7120 Laschenhütte, u.a. Südring, Stock, Corneliusweg, Corneliusstraße Bogenstraße: Thomas Kroschwald (CDU), Benjamin Voßdahls (SPD), Jürgen Cox (Grüne), Thomas van den Boom (UWT), Thomas Köhler (FDP), Edith Furtmann (GUT)

7130 St. Tönis, u.a. Am Wasserturm, Düsseldorfer Straße, Fliethgraben. Von-Sahr-Straße, Zur Alten Weberei: Ulrich Peeren (CDU), Helge Schwarz (SPD), Roland Gobbers (Grüne), Eva Bratusek (UWT), Hans-Hugo Frick (FDP), Heinz-Theo Ponten (GUT)

7140 St. Tönis, u.a. Am Düngelshof, Gerhart-Hauptmann- und Heinrich-Böll-Straße: Patrick Heerdmann (CDU), Timo Schönen (SPD), Ralph Thoms (Grüne), Hildegard Jüttemann (UWT), Hartmut Kankel (FDP), Aleksander Weber (GUT)

7150 Vorst, u.a. Am Försterhof, Graverdyk, Hecke, Höhenhöfe, Huverheide, Tack, Tempelsweg: Christiane Tille-Gander (CDU), Julian Depta (SPD), Meral Thomas (Grüne), Philipp Krauleidis (UWT), Vanessa Thienenkamp (FDP), Philipp Janßen (GUT)

7160 Vorst/östliches Vorst, u.a. Gerkeswiese, Hauptstraße, Hinkes Weißhof, Kehn, Schützenstraße, Wiemespfad: Christian Rütten (CDU), Udo Beine (SPD), Markus Ott (Grüne), Frank Tschentscher (UWT), Hans Josef Manten (FDP), Anna Ponten (GUT)

7170 Vorst, u.a. Clevenstraße, Eduard-Heinkes-Platz, Kniebeler Straße, Lindenallee, Oedter Straße: Reinhard Maly (CDU), Tim Wiedenberg (SPD), Kurt Wittmann (Grüne), Silvia Beltau (UWT), Marcus Thienenkamp (FDP), Michael Schütte (GUT)

7180 Vorst, u.a. Bruch-, Eichen- und Neuhäuser Straße, Teresaweg: Annette Hegger (CDU), Alina Leuchtenberg (SPD), Josef Packbier (Grüne), Christian Link (UWT), Olaf Keiser (FDP), Vanessa Schütte (GUT)

7190 Vorst, u.a. Am Sportplatz, Auffeld, Beethovenstraße, Süchtelner Straße: Jutta Maly (CDU), Uwe Leuchtenberg (SPD), Constanze Litt (Grüne), Heinrich Stukenbrok (UWT), Anja Kruse (FDP), Stephanie Weber (GUT)