1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Karnevalsveranstaltungen in Willich, Anrath, Schiefbahn und Neersen

Närrische Veranstaltungen : Das sind die Termine im Willicher Karneval

Die närrische Zeit nimmt Fahrt auf – bis Februar stehen noch jede Menge Feiern an.

Vom wieder einmal fehlenden Prinzenpaar lassen sich die Gesellschaften und Vereine nicht sonderlich beeinträchtigen. Es wird garantiert kräftig gefeiert und geschunkelt in den Sälen und draußen bei den kleinen und großen Umzügen in Neersen und Anrath. Hier die wichtigsten Events im Überblick.

Willich

Nach dem Prinzenbiwak lässt wieder die Willicher Prinzengarde bitten: zu ihrem offenen karnevalistischen Frühschoppen, der am Sonntag, 27. Januar, ab 11.11 Uhr im Gründerzentrum an die Gießerallee 19 stattfindet. Im gründlich modernisierten Saal der Gaststätte Krücken ist dann am Samstag, 16. Februar, die KG „Edelweiß“ dran. Ihre Galasitzung beginnt um 20.11 Uhr. Karten gibt es bei den Edelweißern und beim Vorsitzenden, Wolfgang Pape, Tel. 02154/8937455.

Anrath

Wieder wird vom Kulturverein Anrath beziehungsweise vom Männerchor „Orpheus“ gleich dreimal zur „Lady Time“ in die Josefshalle gebeten – und zwar am 19. und 20. Februar (jeweils ab 16.11 Uhr) sowie am 21. Februar (ab 17.11 Uhr). Die Ausgabe der Karten erfolgt am 28. und 29. Januar, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr, im Vereinsheim „Orpheum“, Fadheider Straße 3. Es gibt noch Restkarten bei Stephan Marx unter Tel. 0162/6440351. Wer sich am Tulpensonntagszug der „Aach Blenge“ (3. März, ab 13.11 Uhr) als Fußgruppe oder in einem Motivwagen beteiligen möchte, kann sich online anmelden. Natürlich führen die Aach Blenge am Karnevalssamstag, 2. März, wieder ihre beliebte Kostümparty in der Josefhalle durch, ab 20.11 Uhr.

Schiefbahn

Beginnen wird die katholische Frauengemeinschaft. „Schibbahns Fraue fiere joot, wie die Stars in Hollywood“, heißt es am Sonntag, 10. (ab 17.11 Uhr) und Montag, 11. Februar (ab 18.11 Uhr), jeweils in der Kulturhalle. Es ist die 66. Sitzung der KfD. Karten gibt es am Donnerstag, 16. Januar, ab 15 Uhr, im „Leuchtturm“. Die Katholische Junge Gemeinde (KJG) zieht am 15. und 16. Februar in der Kulturhalle nach, jeweils ab 19.11 Uhr. Ihr Motto „Ob dick, ob dünn, ob arm, ob reich, im Karneval sind sie alle gleich.“ Torfmöps richtet erneut am Donnerstag, 28. Februar, in der Kulturhalle, ab 20 Uhr, den Altweiberball aus; veranstaltet dort außerdem am Karnevalssamstag, 2. März, ab 14.11 Uhr, einen Kinderkarneval.

Neersen

Nach der Proklamation der Kinder-Prinzessin lädt die KG Schlossgeister am Samstag, 23. Februar, ab 15.11 Uhr, zur Kinderkarnevalsparty in den Wahlefeldsaal ein. Dann ist die KG „Niersbienen“ dort an der Reihe. Nach dem großen Erfolg des vergangenen Jahres werden diesmal am 24. und 25. Februar sogar zwei Damensitzungen angeboten. Das zweite närrische Gelage am Montag, 25. Februar, ab 16.11 Uhr, ist ausverkauft. Für die bereits um 14.11 Uhr beginnende Sonntags-Sitzung sind im Internet noch Karten zu bekommen. Das Motto: „Flower-Power, Hippiezeit, wir Niersbienen sind dazu bereit!“

In Neersen geht es mit der Schlossstürmung des „Festausschusses Willicher Karneval“ (FWK) am Donnerstag, 28. Februar, ab 18.11 Uhr, weiter. Die Narrensitzung der Schlossgeister beginnt am Samstag, 2. März, um 18.11 Uhr im Wahlefeldsaal. Karten gibt es bei Doris Leyendecker, Hauptstraße. Wie gewohnt setzt sich der Kinderkarnevalszug am Montag, 4. März, ab 14.11 Uhr in Bewegung; anschließend karnevalistisches Treiben im Wahlefeld-Saal. schö