1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Jugendkarnevalsverein 1978 Rot-Weiß St. Tönis lud zum Kinderkarnevalsnachmittag

Kinderkarnevalsnachmittag in St. Tönis : Kinderkarnevalsnachmittag sorgt für tolle Stimmung

Mit Kinderprinzessin Vivian I. zog die Narretei ins Forum Corneliusfeld ein. Der Kinderkarnevalsnachmittag des Jugendkarnevalsvereins stand an.

. (tre) Strahlend lächelnde Gesichter, winkende Arme und tänzerische Schritte – mit dem 16-jährigen Kevin an der Spitze und der dreijährigen Nele als Schlusslicht zieht die Tanzgarde des Jugendkarnevalsvereins 1978 Rot-Weiß St. Tönis entlang der dicht besetzten Tische ins Forum Corneliusfeld in St. Tönis ein. Mit Kamelle geht es direkt dahinter weiter, denn Kinderprinzessin Vivian I. und ihre Ministerin Louisa werfen mit leuchtenden Augen kleine Süßigkeitentütchen in die Schar der jungen Narren. Unter einem mehrmaligen Konfettiregen geht es auf die Bühne. „Seid ihr auch alle so gespannt auf den Nachmittag?“ Die Frage von Verena Arndt, Vorsitzende des Jugendkarnevalsvereins, die im bunten Clownskostüm inmitten der Tanzgarde auf der Bühne steht, wird mit einem vielstimmigen und lauten „Ja“ beantwortet. Die Spannung, was sie erwartet, ist den Prinzessinnen, Bienen, Piraten, Mickey-Mäusen, Feuerwehrmännern und Indianern anzusehen. Aber nicht nur die kleinen Gäste sind kostümiert. Die Eltern haben es sich zum größten Teil nicht nehmen lassen und sind ebenfalls ins Kostüm gestiegen.

Der traditionelle Kinderkarnevalsnachmittag des Jugendkarnevalsvereins läuft an und ist von jeder Menge Spiel, Spaß und Unterhaltung geprägt. „Zusammen lassen wir es krachen und wollen euch viel Freude machen“, verspricht Vivian I. in ihrer Begrüßungsrede. Ein Versprechen, das gehalten wird. Es gibt nicht eine Minute Langeweile.

Die Prinzessin reißt alle mit ihrem ersten Tanz zu Macarena mit

Die Prinzessin reißt alle bereits mit ihrem ersten Tanz zu Macarena mit. Ob die Tänze der kleinen und der mittleren Garde aus Tönisvorst oder die Aufzüge und Tänze der Garden aus der Umgebung: Die Bühne bebt. Ordensverleihungen fehlen ebenso wenig, denn auch das gehört bei den jungen Karnevalisten dazu. Aber am meisten Spaß machen die vielen Spiele, zu denen Arndt und ihr Team einladen. Klassiker wie die Reise nach Jerusalem oder das Meistern eines Wattebausch-Parcours kommen bestens an.

Viele Anfeuerungsrufe sind beim Aufwickelspiel zu hören, bei dem es darum geht, eine Schnur, die ein Auto zieht, blitzschnell aufzurollen. Austoben ist für alle beim Tanzen angesagt, egal, ob man sich auf die Bühne traut oder lieber unten bleibt: Tanzen kann man überall. Spannung dann nochmals zum Ende der Veranstaltung. Die schönsten Kostüme werden prämiert. Aber eigentlich ist jedes Kostüm ein Hingucker für sich gewesen.