1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Tönisvorst: Hannelore Kraft in der Apfelstadt

Tönisvorst : Hannelore Kraft in der Apfelstadt

Mit dem Schluff fuhr die Ministerpräsidentin nach Krefeld.

St. Tönis. „Großer Bahnhof“ für Hannelore Kraft: Die Spitzenkandidatin der SPD bei der Landtagswahl am 14. Mai machte eine Wahlkampftour der besonderen Art, die ihren Ausgangspunkt am Wilhelmplatz in St. Tönis nahm: Mit dem Schluff, der historischen Krefelder Eisenbahn, fuhr die Ministerpräsidentin mit den Krefelder und Tönisvorster SPD-Landtagskandidaten Ina Spanier-Oppermann und Benedikt Winzen sowie Bürgern in Richtung Krefeld. Auch die Tönisvorster SPD-Spitze ließ es sich nicht nehmen, Hannelore Kraft in der Apfelstadt zu begrüßen.

Zwei Kisten voller Äpfel waren zur Veröstigung der Gäste am Bahnhof bereitgestellt worden — und die Ministerpräsidentin musste von Uwe Leuchtenberg nicht lange gebeten werden, um mit einem besonders roten Apfel zu "jonglieren". Lehrer Dieter Bergau vom Michael-Ende-Gymnasium forderte am Rande des Besuches von Kraft, dass die Landesregierung europäische Projekte an Schulen finanziell unterstützen soll. WD