1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Globus übernimmt Real-Markt in Tönisvorst

NRW : Globus übernimmt Real-Markt

Der Wechsel soll zum 31. März 2022 erfolgen. Die 126 Arbeitsplätze will das Unternehmen erhalten.

(emy) Lange wurde es gemunkelt, nun ist es offiziell: Globus übernimmt zum 31.März 2022 den Real-Standort an der Adresse Höhenhöfe 19 in Tönisvorst. Nach einer kurzen Umbauphase von zwei Wochen soll der Markt am 14. April 2022 unter Globus-Firmierung neu eröffnen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Alle 126 Arbeitsplätze am Standort sollen erhalten werden.

Globus plant für den Standort „einen großzügigen und modernen Markt“ mit Fokus auf Frische und Eigenproduktion. Im Unterschied zur üblichen Handelslandschaft würden die Mitarbeiter frische Lebensmittel wie Back- und Konditoreiwaren, Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie das Essen im Restaurant und zum Mitnehmen täglich selbst im Markt produzieren, informiert Globus. Während des Umbaus werden Erscheinungsbild, Sortiment, Regalierung sowie Technik und IT an das Globus-Konzept angepasst.

Bei laufendem Betrieb sollen weitere Umbaumaßnahmen folgen: So soll die Shopzone erneuert werden; auf einem Teil der Fläche entsteht ein Globus-Restaurant. Zudem erhält der Markt eine Meisterbäckerei, in der die Globus-Bäcker Brot und Backwaren herstellen. Die bereits vorhandene Metzgerei sowie die Käsetheke werden an das Globus-Konzept angepasst und vergrößert.

Der russische Finanzinvestor SCP hatte die angeschlagene SB-Warenhauskette Real (rund 270 Märkte) 2020 von der Metro erworben, um sie zu zerschlagen. Das Bundeskartellamt genehmigte, dass Kaufland 92 Real-Filialen übernehmen darf, Edeka 51 und der saarländische Händler Globus bis zu 24 Märkte. Bereits im Mai eröffnete Globus in Krefeld einen neuen Markt.

Globus wurde vor fast 200 Jahren von Franz Bruch in St. Wendel als Kolonialwarenladen gegründet, heute führt Matthias Bruch als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen in sechster Generation. Die Globus-Gruppe betreibt neben 49 SB-Warenhäusern in Deutschland 97 Globus Bau- und Elektrofachmärkte sowie 32 Globus-Hypermärkte in Tschechien und Russland. In seinen deutschen SB-Warenhäusern beschäftigt Globus derzeit rund 19 000 Mitarbeiter.

Tönisvorsts Bürgermeister Uwe Leuchtenberg (SPD) äußert sich zufrieden: „Ich finde es gut. Globus ist ein solides, traditionsreiches Unternehmen mit einem guten Ruf“, sagte er auf Anfrage. Im Gegensatz zu den Ideen anderer Bewerber hätten ihn die Pläne von Globus überzeugt. „Und ich bin froh, dass alle Mitarbeiter übernommen werden“, sagte Leuchtenberg.