Partywochenende in Willich Kartenvorverkauf für Märzenfest des ASV beginnt

Willich · Der ASV Willich ist vor allem bekannt für das größte Schützenfest der Region. Die Schützen locken aber schon zuvor Tausende an. Zwei Drittel der Karten für das Märzenfest sind bereits vor Vorverkaufsstart vergriffen.

 Beim Märzenfest des ASV Willich sind, wie hier im Jahr 2022, beste Stimmung und eine volle Hütte garantiert.

Beim Märzenfest des ASV Willich sind, wie hier im Jahr 2022, beste Stimmung und eine volle Hütte garantiert.

Foto: Norbert Prümen

(svs) Wenn vom Freitag, 15. März, bis Sonntag 17. März das Märzenfest des ASV Willich in einem großen Zelt im Gewerbepark Stahlwerk Becker gefeiert wird, ist beste Stimmung ebenso garantiert, wie eine volle Hütte. Denn knapp eine Woche vor dem Start des Vorverkaufs sind bereits zwei Drittel der Tickets für die kostenpflichtigen Veranstaltungen am Freitag und Samstag vergriffen. „Unsere Schützenbrüder hatten bereits vor Beginn des Vorverkaufs die Chance, sich Tickets zu sichern. Wir haben aber von vorn herein gesagt, dass wir den Vorabverkauf auf zwei Drittel der Tickets begrenzen. Der Rest geht in den freien Verkauf“, erläutert Wolfgang Dille, der beim ASV für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist.

Ab Donnerstag, 15. Februrar, können nun die Karten auch für Dritte erworben werden. Einzige Vorverkaufsstelle ist die Aral-Station Budde an der Krefelder Straße 136. Tickets kosten für die Insel-Party am Freitag, 15. März, und das traditionell bayerische Märzenfest am Samstagabend jeweils 20 Euro.

Die Inselparty orientiert sich an „Bierkönig“ und „Mega Park“ auf Mallorca. Gespielt wird auch von einigen Stargästen die dort übliche Musik von „Dicht im Flieger“ über „Lea“ bis zum sehr kontroversen „Layla“. Beginn der Inselparty ist um 18 Uhr, angesetzt ist sie bis Mitternacht.

Am Samstag ab 16 Uhr lädt der ASV zum eigentlichen Märzenfest nach Tradition in Bayern und Österreich. Dazu gibt es original Märzenbier von der Rosenheimer Auerbräu-Brauerei. Die Kleiderordnung wird, ähnlich wie bei einem Oktoberfest, in Richtung Dirndl und Lederhose sein.

„Wir haben uns 2015 überlegt, dass wir gern einen kalendarischen Gegenpol zu den ganzen Oktoberfesten auch in der Region bieten würden. So haben wir das Märzenfest initiiert“, erläutert Dille. Mit Unterbrechung in den Corona-Jahren hat sich dieses zu einer festen Tradition entwickelt. Bereits das achte Märzenfest steht in diesem Jahr an. „Bisher ist es ein großer Erfolg und in den vergangenen Jahren waren wir immer ausverkauft“, erläutert er. Damit trotzen die ASV-Schützen ein wenig dem Trend vieler Vereine, aus Kostengründen große Veranstaltungen zu reduzieren. Durch die generierten Eintrittsgelder trüge sich das Märzenfest, erläutert Dille.

Der Sonntag schließt neben dem Familientag mit Kinderschminken, Trödel und Bühnenprogramm auch die Generalversammlung des ASV ein. Außerdem wird im Schatten des Wasserturms kostenfrei ein Oldtimertreffen veranstaltet. So soll für Jeden etwas dabei sein.

(svs)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort