Frau an Bushaltestelle in Willich sexuell belästigt: Mann zieht Messer

Polizeifahndung : Frau an Bushaltestelle in Willich sexuell belästigt - Mann verletzt sie mit Messer

Eine Frau aus Willich ist am Montagmorgen von einem Mann sexuell belästigt und verletzt worden. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Am frühen Montagmorgen ist eine 33-jährige Willicherin von einem Mann an der Bushaltestelle am alten Bahnhof an der Anrather Straße sexuell belästigt worden, als die Frau den Unbekannten schubsen wollte, zog dieser ein Messer.

Er fügte der Frau damit eine Schnittwunde zu. Zuvor hatte er laut der Polizei seinen Penis herausgeholt, daran herumgespielt und die Frau angefasst sowie sexuell beleidigt. Als ein Passant hinzukam, konnte dieser den Mann vertreiben. Er wird als etwa 1,70 Meter groß und circa 40 Jahre alt beschrieben. Er hatte dunkles kurzgeschnittenes Haar und trug ein gelbes Oberteil und eine Jeanshose.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung