1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Elterninitiative informiert über Elternbeiträge beim „Willi-Wisch“-Tag

Elterninitiative informiert über Elternbeiträge beim „Willi-Wisch“-Tag

Die Gruppe setzt ihr Engagement gegen eine mögliche Erhöhung der Elternbeiträge fort.

Willich. Das Engagement der Willicher Elterninitiative ist ungebrochen. Solange die Erhöhung der Elternbeiträge für Kindergärten und Offene Ganztagsschule nicht komplett vom Tisch sei, wolle man den Druck hochhalten. Am Wochenende wird die Initiative bei verschiedenen Gelegenheiten präsent sein, um ihr Anliegen auch den Bürgern näher zu bringen, die von der Diskussion um die Elternbeiträge nicht unmittelbar berührt sind.

Samstag um 11 Uhr treffen sich fleißige Müllsammler in Wekeln, um ihren Anteil am „Willi-Wisch“-Tag zu übernehmen. Dann wird man beim Li-La-Laune-Haus beginnend in Richtung Flugzeugspielplatz putzen.

Ebenso wird die Initiative mit einem Infostand auf dem Stahlwerk-Frühlingsfest ab Freitag vertreten sein und sich an einer Podiumsdiskussion zu Themen der Willicher Zukunftswerkstatt beteiligen.

Ziel der Elterninitiative bleibe es, Politik und Verwaltung damit zu konfrontieren, dass die Sanierung des Willicher Haushalts nicht auf dem Rücken der Familien stattfinden könne. Man wolle sich im Zusammenspiel mit Verwaltung und Politik konstruktiv in die Zukunftswerkstatt einbringen. Die Zukunftswerkstatt trifft sich wieder am 4. April.

Die Initiative betonte zugleich, dass sie sich nicht legitimiert sehe, stellvertretend für alle Eltern Konsenslösungen zu akzeptieren oder abzulehnen. „Die Initiative kann diesen Prozess begleiten, die Verantwortung liegt bei der Politik“, sagt stellvertretend Günter Rönz. Red