1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Einzelhandel und der lästige Wasserschutz

Einzelhandel und der lästige Wasserschutz

Tönisvorst. Über das Strategiepapier des Wirtschaftsförderers Markus Hergett wurde im Wigeli-Ausschuss auch noch im nichtöffentlichen Teil diskutiert. Es ging vor allem um den Einzelhandel und um die vielen Leerstände im St. Töniser Zentrum.

Markus Hergett fasste auf Nachfrage der WZ zusammen: „Die Hochstraße hat genügend Potential. Wenn alle an einem Strang ziehen sind schon bald Verbesserungen möglich.“ Fachbereichsleiter Marcus Beyer meinte dazu, dass jetzt noch das Einzelhandelsgutachten abgewartet werde müsse. Die Wasserschutz-Problematik vor allem an den Hohenhöfen war erneut ein Thema.

Horst von Brechan meinte, dass man noch bei der rechtlichen Überprüfung sei, ob man gegen die ablehnenden Bescheide des Kreises, so auch beim Baumarkt, vorgehe. Einige Klagen seien zuletzt, als es zum Beispiel um die Ansiedlung eines Motorradhandels ging, vom zuständigen Gericht abgelehnt worden. Joachim Kremser (SPD) erinnerte den Bürgermeister an die rechtliche Überprüfung und meinte: „Da ist bisher nicht viel gekommen.“ schö