DRK-Ortsverein Tönisvorst sucht Verstärkung

Tönisvorst : Tönisvorster DRK-Ortsverein sucht händeringend Verstärkung

3000 bis 4000 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten die Helfer jährlich.

„Die Einsatzbereitschaft ist besonders in der Woche nicht mehr sichergestellt“, sagt André Schwickart von der Bereitschaftsleitung St. Tönis bei der Versammlung des Ortsvereins der Deutschen Roten Kreuzes (DRK). 3000 bis 4000 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten die DRK-Helfer jährlich. Jetzt brauchen sie selbst Helfer.

Neben etlichen Sanitätsdiensten und der Organisation der Blutspende übernehmen die Rotkreuzler die Verpflegung von anderen Hilfskräften wie etwa der Feuerwehr bei Großeinsätzen. Sie begleiten St.-Martins- und Karnevalsumzüge, sind beim Frühlingsfest dabei und beim Apfelblütenlauf, bei der Tönisvorster Rocknacht und bei den Theatervorstellungen des Stadtkulturbundes. In Vorst gibt es den Gesprächskreis Krebs-Nachsorge. „Für all diese Aufgaben werden weitere helfende Hände gebraucht, sonst können wir das nicht mehr leisten“, sagt Schwickart.

Das Jugendrotkreuz zählt
inzwischen bereits 40 Mitglieder

Während die Zahl der aktiven Mitglieder bei den Erwachsenen aufgrund der Altersstruktur rückläufig ist, kann Jonas Rösch beim Nachwuchs Erfreuliches vermelden: 40 Mitglieder hat das Jugendrotkreuz hinzugewonnen, das 2018 neu gegründet wurde. „Wir haben regelmäßig Gruppenstunden und machen viele Aktionen mit den Kindern“, berichtet Rösch. Notfalldarstellungen, die Teilnahme am kreisweiten Jugendrotkreuzwettbewerb, Ausflüge und Zeltlager gehören dazu. Thomas Goßen, Bürgermeister und DRK-Vorsitzender, nimmt das erfreut zur Kenntnis: „Es ist toll, dass sich so viele jungen Menschen beim DRK wohlfühlen.“

Wilma Jansen und Peter Haeger werden an diesem Tag für ihre 45-jährige Mitgliedschaft geehrt. Seit 40 Jahren ist Wolfgang Pelzer dem DRK treu verbunden. Heidemarie Schüller ist seit 25 Jahren dabei, Stefan Dülk seit 20 Jahren, Irmgard Valentin seit 15 Jahren und Thomas Goßen seit zehn
Jahren.

Wer sich für ein Ehrenamt beim DRK Tönisvorst interessiert, kann sich auf der Internetseite zum Tönisvorster Ortsverein durchklicken und Kontakt aufnehmen: Red

www.drk-kv-viersen.de

(RP)
Mehr von Westdeutsche Zeitung