Jugendeinrichtung in Willich Die „Titanic“ liegt noch im „Trockendock“

Anrath · Die Anrather Jugendeinrichtung Titanic wird saniert. Der erste Bauabschnitt ist nun abgeschlossen. Nun geht es an Abschnitt zwei, der vor allem Innenarbeiten wie Wände und Böden umfasst.

 Ein Blick in den Innenraum des Jugendzentrums. Hier wird noch viel passieren.

Ein Blick in den Innenraum des Jugendzentrums. Hier wird noch viel passieren.

Foto: Norbert Prümen

Wer die Jugendeinrichtung Titanic am Josefsplatz 17 in Anrath kennt, dem ist es schon aufgefallen: Dort, wo einst über dem Eingangsbereich eine Wand aus Glasbausteinen das Bild bestimmte, ist eine moderne Glasfront eingezogen, was den Bereich merklich aufwertet. Das ist aber nicht das Einzige, was sich in der Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die sich in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde Sankt Johannes Anrath befindet, verändert hat.