1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Das Stadtfest beginnt dieses Mal schon am Feitagabend

Das Stadtfest beginnt dieses Mal schon am Feitagabend

Vom 31. August bis 2. September gibt es in St. Tönis ein Programm mit Musik, Tanz, Modenschauen und vielen Händlern.

St. Tönis. Frei nach dem Motto „St. Tönis trifft sich!“ beginnt das Stadtfest in diesem Jahr schon am Freitagabend, 31. August. Startschuss ist um 19 Uhr. Bürgermeister Thomas Goßen wird auf dem Rathausplatz alle Bürger und Mitwirkende begrüßen und das Event offiziell eröffnen. Am Wochenende wird dann zum Bummel entlang der Marktstände und durch die Geschäfte eingeladen. Der Sonntag ist von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Zudem warten professionelle Modenschauen, diverse Tanzgruppen und viel Musik auf die Besucher. Der Werbering St. Tönis hofft, dass viele kommen.

Rino Caruana vom Werbering St. Tönis über den Freitagabend beim Stadtfest

„Unmittelbar nach der Eröffnung am Freitag legt DJ Ngo Viet los und sorgt auf dem Rathausplatz für Musik bis in die späten Abendstunden“, sagt Rino Caruana, Zweiter Vorsitzender des Werberings: „Wir wollen alle gemeinsam einen schönen, lauen Sommerabend verbringen. Das Motto lautet ,Homecoming’, der Eintritt ist frei und für Getränke und Kulinarisches ist ausreichend gesorgt.“

Am Samstag, 1. September, sind die Geschäfte zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Zahlreiche Marktstände entlang der Hochstraße und Krefelder Straße laden zum Bummeln und Einkauf ein. Mustafa Baykaras Ausstellerliste der Markthändler verspricht jede Menge Abwechslung: Schmuck, Holzwaren, Spielzeug, Bürsten, Lederwaren, Tücher, Grußkarten, Süßigkeiten, Eisköstlichkeiten und vieles mehr. Ein Scherenschleifer ist vor Ort, Medienstände und Infostände rund um Heim, Haus, Dach, Kamin und auch Insektenschutz und Sicherheit.

Vor dem Café Steeg auf der Hochstraße dürfen die Kleinen wieder Runden auf dem Kinderkarussell drehen. Wer es wilder und aktiver mag, der kann sich auf den Bungee-Trampolins austoben, fleißig springen und durch die Lüfte schleudern.

Die Küche zu Hause darf an dem Wochenende kalt bleiben: Ein Foodtruck bietet kulinarischen Genuss und der Crêpes-Stand gehört schon fast zum Inventar des Stadtfestes. Reibekuchen, Suppen und Grillspezialitäten stehen ebenfalls auf dem Speiseplan. Zudem laden die zahlreichen örtlichen Gastronomen zum Verweilen und Schlemmen ein. Das Tönisvorster Karnevals Komitee (TKK) ist als tatkräftiger Unterstützer des Werberings beim Ausschank zur Stelle.

Am Samstagabend gibt es ab 20.30 Uhr Cover-Rock mit der Krefelder Band „Sick’s Pack“. Auf der Bühne am Rathausplatz darf zu Rock- und Popsongs aus Vergangenheit und Gegenwart getanzt, gewippt und gesungen werden.

Neben den geöffneten Geschäften und Marktständen gibt es am Sonntag, 2. September, Modenschauen sowie Jazz- und Dixieland-Musik. Die Modepräsentationen mit insgesamt drei Läufen finden zwischen 11.30 und 16 Uhr statt und sind in professioneller Hand. Eine Agentur bringt Models mit und führt die Schauen gemeinsam mit den St. Töniser Modegeschäften durch. Aktuelle Modetrends für Frauen und Männer werden auf dem Laufsteg präsentiert.

Zum Jazz-Frühschoppen spielt ab 12.30 Uhr die „Lutz Eikelmann Band“ aus Neuss am Rathausplatz und nahe des Laufstegs auf. Rund zwei Stunden lang gibt es auf der Bühne Blues, Jazz und mehr — und somit ein wenig New-Orleans-Feeling.

Auch Tanzgruppen treten am Wochenende an. Unter anderem wird der Tanzsportkreis 86, beheimatet am Ostring in St. Tönis, zwei Gruppen auftreten lassen. Jürgen Haas, Vorsitzender des TSK, verkündet: „Unsere Tetrix-Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren werden dabei sein und auch die Gruppe genannt Krefeldis, 17 bis rund 23 Jahre alt. Wir freuen uns, das Stadtfest mit unseren Tänzen zu bereichern.“ Red