Buntes Programm am Samstag, 26. August Das Seniorenhaus in St. Tönis beim Sommerfest kennenlernen

Tönisvorst · Das Fest bietet viele Highlights: einen Trödelmarkt, einen Stand für Feinschmecker, eine Tombola und Live-Musik.

Das Seniorenhaus St. Tönis bietet 150 Langzeitplätze und zwölf Kurzzeitpflegeplätze.

Das Seniorenhaus St. Tönis bietet 150 Langzeitplätze und zwölf Kurzzeitpflegeplätze.

Foto: Alexianer Krefeld GmbH

(msc) Ein Nachmittag für alle, die die Seniorenhilfe in Tönisvorst etwas besser kennenlernen möchten, findet am kommenden Samstag, 26. August, statt. denndann feiert das Seniorenhaus St. Tönis sein großes Sommerfest. Von 14 bis 17.30 Uhr gibt es an der Gelderner Straße 34 wieder ein umfangreiches Unterhaltungsangebot für die Bewohner, deren Angehörige und interessierte Menschen aus der Nachbarschaft. Dazu lädt die Alexianer GmbH ein, die die Seniorenhäuser in St. Tönis und Vorst betreibt.

„Das Fest bietet viele Höhepunkte, verbunden mit einem Trödelmarkt. Ein Stand für Feinschmecker, eine Tombola und Live-Musik stehen auf dem Programm, Modeschmuck und Patchwork-Arbeiten werden zum Verkauf angeboten“, so Alexianer-Sprecher Frank Jezierski. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes und kühle Getränke. Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben. Das Fest findet im Haus und im Sinnesgarten statt. Mit einem Teil des Tombola-Erlöses unterstützt das Seniorenhaus den Tönisvorster Verein Apfelblüte für benachteiligte Kinder in Tönisvorst.

„Die Seniorenhäuser in St. Tönis und Vorst haben jeweils ihren ganz eigenen Charakter. Ihnen gemeinsam ist, dass das Wohnen im letzten Lebensabschnitt auch im Seniorenhaus ein Stück Heimat und Selbstbestimmung vermittelt“, so die Alexianer. Das Seniorenhaus in Vorst hält 60 Plätze vor, komplett in Einzelzimmern. Die Zimmer sind in sechs Wohngruppen aufgeteilt, die das Gefühl vermitteln sollen, in einer Wohngemeinschaft zu leben. Der jeweilige Gemeinschaftsbereich liegt zentral mitten in der Wohngruppe. Das Seniorenhaus St. Tönis hat 150 Langzeitplätze und zwölf Kurzzeitpflegeplätze. Trotz der Größe bietet es 120 Einzelzimmer. Das Seniorenhaus bietet ein Entrée von hohem Erlebniswert, da es über alle Etagen offen und sehr hell gestaltet ist. Wie in einem Straßendorf laden die Flure der Wohnbereiche zum Flanieren und die gemütlichen Nischen und Gemeinschaftsbereiche als Treffpunkt zum Verweilen ein. Der geschützte Außenbereich ist als Sinnesgarten gestaltet.

(msc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort