Cray-Valley-Gelände begehrt

Künftig können alle Interessenten ihre Häuser auf der Tönisvorster Homepage anbieten. Im Sommer startet das neue Angebot.

Tönisvorst. Die Homepage der Stadt Tönisvorst wird ab diesem Sommer ein neues Tool anbieten. Mit dem Angebot wolle man Interessenten anlocken, die Einzelhandelsimmobilien vermieten oder verkaufen möchten, erklärte Markus Hergett auf Nachfrage der WZ. Der Tönisvorster Wirtschaftsförderer stellte das neue Angebot im Rahmen der Veranstaltung „TönisVorst um 8“ vor, bei dem sich verschiedene Unternehmer treffen und gemeinsam frühstücken. Dort haben sie die Chance, sich enger zu vernetzen und geschäftliche Kontakte zu pflegen.

„Nach Einführung des Tools wollen wir als Stufe 2 auch Gewerbeimmobilien aufnehmen“, sagt Hergett. Auf der Homepage kann man künftig entweder unter eigenem Namen, über einen Makler oder Verwalter inserieren. „Das Internetformular wird ausgefüllt und wir schalten die Angebote letztlich frei“, so Hergett.

Bei der mittlerweile dritten Veranstaltung der Reihe zeigten die rund 60 Gäste eine positive Resonanz. Bevor das Angebot im Sommer startet, wolle man nun noch die Rückmeldung des Werberings und der Hausverwalter abwarten. Neben dieser Präsentation diskutierten die Besucher noch über die aktuellen Entwicklungen zum neuen Gewerbegebiet Mühlenstraße (die WZ berichtete). Die Erstellung des Bebauungsplans sei weiterhin oberste Priorität. „Das Thema steht auf der Liste für den nächsten Planungsausschuss“, sagte Markus Hergett.

Es gebe schon eine große Nachfrage und konkrete Interessentenlisten. Namen dürfe Hergett aber nicht nennen. Nur so viel: „Es sind sowohl Unternehmen aus Tönisvorst als auch aus der näheren Nachbarschaft. Zudem ist die Bandbreite der Unternehmer vielfältig.“

Sollte das Verfahren wie geplant durchlaufen werden, können Grundstücke auf einer Fläche von rund 20 000 Quadratmetern verkauft werden. Die Nachfrage sei derart groß, so Hergett, dass derzeit eine optimistische Prognose im Raum steht. „Wir gehen davon aus, dass das Gewerbegebiet über einen relativ kurzen Zeitraum vermarktbar ist. Ein Verkauf könnte innerhalb von zwei Jahren über die Bühne gehen.“

Das nächste Treffen von „TönisVorst um 8“ findet nach den Sommerferien statt — ein konkreter Termin steht nicht fest. Zwei Veranstaltungen werde es dieses Jahr aber definitiv noch geben, versichert Hergett.