1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

CDU Willich: Bürgermeister-Kandidat wird im Festzelt gewählt

CDU-Mitgliederversammlung : CDU Willich wählt ihre Kandidaten im Festzelt

Termin und Ort für die Mitgliederversammlung der Willicher CDU, bei der unter anderem der Bürgermeister-Kandidat für den Kommunalwahlkampf 2020 in Willich gewählt werden soll, stehen fest.

Guido Görtz, Sprecher des geschäftsführenden Vorstands der Christdemokraten, hat auf Anfrage der WZ am Donnerstagnachmittag folgende Informationen weitergereicht: Die CDU-Mitgliederversammlung findet am Montag, 23. März, 18.30 Uhr, im Festzelt auf dem Gelände des Stahlwerks Becker statt, in dem am Wochenende zuvor das Märzenfest gefeiert wird. Zunächst war die Jakob-Frantzen-Halle als Ausweichquartier für den Wahlefeldsaal in Neersen geplant gewesen. Grund für den notwendig gewordenen Orts- und Terminwechsel waren mehr als 150 Neueintritte in die Partei. Einen ordnungsgemäßen Ablauf der ursprünglich für Aschermittwoch anberaumten Mitgliederversammlung sah Görtz im Wahlefeldsaal, der für 199 Sitzplätze ausgerichtet ist, daher nicht mehr gegeben. „Die Verschiebung ist begrüßt worden. Der Grund dafür ist ja ein toller.“ Der ASV habe den Kontakt zum Zeltbauer hergestellt, so Görtz. Das Festzelt sei groß genug, „da passen alle rein!“ Wer bis Freitag, 28. Februar, 14 Uhr, seinen Mitgliedsantrag bei der CDU-Geschäftsstelle einreicht, kann, wenn es keine Beanstandung gibt, am 23. März mit darüber abstimmen, wer für den Stadtrat kandidiert und als Bürgermeisterkandidat in der Heyes-Nachfolge die CDU vertreten wird – Christian Pakusch und Johannes Bäumges haben bisher ihre Kandidatur erklärt. Ree