1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Karneval: Büttenreden und kölsche Tön kurz nach dem Vatertag

Karneval : Büttenreden und kölsche Tön kurz nach dem Vatertag

In St. Tönis soll es am 16. Mai richtig jeck zugehen.

St. Tönis. „Vor der Session ist nach der Session“, sagt Gerti Schmitz. Die Inhaberin der Uerdinger Karnevals-Agentur „Schmitz-Helau-Alaaf” ist auf eine ungewöhnliche Idee gekommen: Für Samstag, 16. Mai, lädt sie zu einem „Rheinischen Show-Treff“ ein. Vor dem Hotel-Restaurant „Bayernstube“ an der Schelthofer Straße in St. Tönis soll in einem Festzelt gefeiert, gelacht und gesungen werden wie an den „tollen Tagen“.

Zu den Karnevalisten in Tönisvorst habe sie einen guten Draht, berichtet Schmitz. Und verrät: „Im Zelt, das ursprünglich nur für den Vatertag am 14. Mai aufgebaut werden sollte, wird Platz für rund 200 Personen sein.“

Das Programm wird vor allem von „jecken Tön“ bestimmt: Sänger, Tanzgarden, Musikgruppen und Redner sind live auf der Bühne zu erleben. Unter anderem diese Karnevals-Künstler sagen „Da simmer dabei“: Sechs Kölsch, Ne kölsche Angler, Thorsten Sander (ein Schlagersänger aus Düsseldorf), die Partybands Alpenkölsch und Heizefeiz, Der singende Kuhjunge aus Heinsberg sowie Sandra en Marco, Schlagersänger aus Venlo. Moderator ist der Kölner Frank Friedrichs.

Das Programm läuft von 19 bis 23 Uhr, der Eintritt ist frei. In Sachen Verpflegung hebt die Veranstalterin das Spanferkel vom Grill mit Krautsalat hervor. Und natürlich dürfen auch verschiedene Biersorten bei einem solchen jecken Abend nicht fehlen. WD

www.schmitz-helau-alaaf.de