1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Ausstellung: Handwerker ziehen ins Forum

Ausstellung: Handwerker ziehen ins Forum

20 Aussteller wollen am 3. März das Handwerk in all seinen Facetten vorstellen.

St. Tönis. Der 3. März steht ganz im Zeichen des Handwerks, zumindest im Forum Corneliusfeld. Punkt 10.00 Uhr öffnet das Forum seine Türen zum ersten Handwerker-Sonntag. Unter dem Motto „Schöner und gesünder leben“ präsentieren 20 Aussteller ihr Gewerk sowie die neuesten Entwicklungen und Innovationen rund um die Themen Wohnen und Verschönerung, Gartengestaltung sowie Mobilität.

Was es mit einem Baumwollputz auf sich hat, wie Tageslicht in eigentlich geschlossene Räume geleitet werden kann — die Themenpalette ist breit gefächert. Hinter der Messe stehen der Verein Handwerker in Tönisvorst und die Stadt Tönisvorst. „Die Wirtschaftsförderung der Stadt ist auf uns zugekommen und fragte nach, ob man nicht gemeinsam etwas auf die Beine stellen könnte“, erinnert Vereinsvorsitzender Thorsten Engler an den Ausgangspunkt.

Bei einer Vorstandssitzung wurde die Idee eines Handwerker-Sonntages geboren. Wobei man sich in keiner Konkurrenz zum klassischen Handwerkermarkt des Werberings St. Tönis sehe, wie Engler betont. Die neue Veranstaltung soll eine reine Verbrauchermesse sein, bei der zudem nur die Mitglieder des Vereins sowie ein städtischer Stand vor Ort sind.

Alle Stände sind gleich gehalten und haben eine Breite von vier Metern, was für einen einheitlichen Auftritt sorgen soll. Zudem findet die Veranstaltung bis auf den Bereich Gartengestaltung wetterunabhängig komplett im Inneren statt.

„Außerdem ist es uns gelungen, den Beratungsbus der Energieagentur NRW an diesem Tag nach St. Tönis zu holen“, freut sich der städtische Wirtschaftsförderer Markus Hergett. Der zwölf Meter lange Truck steht vor dem Forum. Dort erhaltene Energieeinspartipps können in Sachen Umsetzung direkt mit den Handwerkern im Forum besprochen werden.

Aber nicht nur Informatives ist angesagt. Ein buntes Rahmenprogramm fehlt ebenfalls nicht. Zeitgleich mit der Eröffnung durch den Tönisvorster Bürgermeister Thomas Goßen, der auch Schirmherr der Veranstaltung ist, startet ein zweistündiger musikalischer Frühschoppen mit der St. Töniser Band „Augenblick“. Dazu gibt es Sekt und Brötchen kostenfrei.

Serviert wird von den Kempener Cheerleadern „Black Pearls“, die während des Messetages gleich dreimal auf der Bühne zu sehen sein werden.