1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Anrath: St. Sebastianer feiern Königspaar Straeten

Anrath: St. Sebastianer feiern Königspaar Straeten

Krönung und Tanz in den Mai fanden im großen Zelt auf dem Martinsplatz statt.

Anrath. Würde Anrath nicht sein großes Jubiläum feiern, hätte die Krönung wie immer bei Schmitz Mönk stattgefunden und die KAB hätte zum Tanz in den Mai in die Josefshalle eingeladen. Das ist schon Tradition. Am Freitag war alles anders: Die Anrather Schützen hatten für die Krönung auf dem Martinsplatz ein Zelt aufbauen lassen. Nach der Krönung stand der Tanz in den Mai auf dem Programm, ebenfalls von der Bruderschaft organisiert. Die Resonanz war riesig.

Krönungsball und Tanz in den Mai als Doppelpack? Warum nicht! Der Applaus war frenetisch, als Bernd I. Straeten zum König gekrönt wurde. Die Schützenfest-Fans hatten nicht vergessen, wie deprimierend es vor einem Jahr ohne amtierenden König gewesen war. Pfarrer Markus Poltermann und der stellvertretende Bürgermeister Dieter Lambertz nahmen die Krönung vor. Die Band For you spielte True love, als das Königspaar Bernd und Uschi tanzte. Anschließend überraschte der Rest der Königshauses mit viel Beweglichkeit.

Eng wurde es, als alle anwesenden Königshäuser auf die Tanzfläche durften. Es war kurz vor 22 Uhr, das Zelt bereits sehr gut besucht. Fast unmerklich sollte aus dem Krönungsball ein Tanz in den Mai werden. Zu den festlich gekleideten Damen kamen Frauen in Jeans und T-Shirt, und vor allem junge Leute hatten Lust, zusammen mit den Schützen in den Mai zu tanzen.

1. Brudermeister Christian Lüpertz bedankte sich bei Marlene Buttgereit: Die KABlerin hatte diesmal zugunsten der Schützen darauf verzichtet, selbst zum Tanz in den Mai einzuladen. Eine einmalige Sache und ein Volltreffer für die Schützen: "Das Zelt war bis nach Mitternacht hervorragend besucht. Unsere Erwartungen sind übertroffen worden", sagt Lüpertz.