1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Anrath: Auch in diesem Jahr gibt’s ein Brunnenfest

Anrath: Auch in diesem Jahr gibt’s ein Brunnenfest

Vanessa und Sebastian Commans haben erneut Organisation übernommen.

Anrath. Die dunklen Wolken, die über dem Anrather Brunnenfest schwebten, sind verschwunden. „Wir feiern auch in diesem Jahr ein zweitägiges Brunnenfest“, freut sich Sebastian Commans vom Werbering Anrath. Der 18./19. Juni ist als Datum festgelegt worden.

Nach der Jahreshauptversammlung des Werberings sah es zunächst so aus, als würde das Brunnenfest womöglich ins Wasser fallen, da sich keine Mitglieder fanden, die den Event mit organisieren wollten. Nach jahrelanger Arbeit als Hauptorganisatoren hatten sich Sebastian Commans und seine Frau Vanessa zurückgezogen.

„Wir haben uns nun doch nach längeren Überlegungen und aus Verbundenheit zu Anrath entschieden, die Organisation für das Brunnenfest erneut zu übernehmen. Zumal sich nun auch weitere Mitglieder entschlossen haben, uns zu unterstützen, sodass wir die Arbeit auf mehrere Schultern verteilen können“, informiert Sebastian Commans.

Groß war seine Freude über den Zuspruch vieler Aussteller, die schon jetzt verkündeten, dass sie wieder nach Anrath kommen wollen. 40 haben sich bereits angemeldet.

Wie im Vorjahr soll in diesem Jahr wieder ein zweitägiges Fest auf die Beine gestellt werden, das dem Vorgängerevent in nichts nachstehen soll. Die Bühne steht in bekannter Manier an der Kirche, die Fußgängerzone wird zur Flaniermeile. Weitere Aussteller und Interessierte, die das Bühnenprogramm mitgestalten möchten, können sich ab sofort bei Sebastian Commans, Telefon 0163/8059857, melden.