25 Jahre "De Bütt": Clubnacht mit Musik und Cocktailbar am Beckenrand

Willicher Schwimmbad wird 25 Jahre alt : „De Bütt“ wird 25: Cocktailbar am Beckenrand

Das Jubiläum wird mit einer Clubnacht am 22. Juni gefeiert. Am Samstag ist bereits Freibad-Eröffnung.

Die Wetterstation Willich des Deutschen Wetterdienstes hat für kommenden Samstag, 1. Juni, eine  Badeanzug-taugliche Prognose herausgegeben: Es wird teils heiter, teils sonnig und bleibt meist trocken. Und es wird warm, Höchstwerte zwischen 22 bis 26 Grad. Dabei weht ein schwacher Nordwind.

Es könnte an dem Tag aber auch wie aus Eimern schütten. Das würde nichts an dem Termin ändern, den die Stadt Willich bewirbt: Das Freibad des Willicher Freizeitbades „De Bütt“ wird am 1. Juni eröffnet.

Die Badesaison kann beginnen. 350 Saisonkarten wurden bereits ausgegeben. 2019 wartet mit Verbesserungen in der Bad-internen Infrastruktur auf: Die Sanitäranlagen wurden komplett saniert. Und was das Verstauen der Bade- und Wertsachen angeht: Laut Presse-Info aus dem Rathaus wurden „zusätzliche Spinde und 30 weitere Wertschließfächer eingebaut“.

Sommerliche Club- und Festival-Sounds zum Geburtstag

21 Tage später wird am Standort erneut groß gefeiert.  Denn „De Bütt“  wird 25. Geplant ist  eine Clubnacht „mit sommerlichen Club- und Festival-Sounds“. Los geht es im Innenbereich am 22. Juni ab 19 Uhr bis Mitternacht. Philipp Bauknecht, Leiter des Schwimmbades, über die musikalische Aufstellung unter dem Motto „Poolbeatz“: „Der 22-jährige DJ und Produzent Niclas Oeldemann legt auf, er hat sich unter dem Künstlernamen Leon Brooks mit Auftritten bei Rock am Ring, im Bootshaus oder der Panama Open Air-Club-Tour in der DJ-Szene bereits einen Namen machen können. Mit seinen beiden Remix-Projekten „Giant“ und „SOS“ schaffte er es sogar zuletzt in die Top 20 der Hypeddit-Download-Charts.“

Als zusätzliche musikalische Highlights stehen die DJs „Pasdee“ und „DJINNZ“ an den Decks. Beide spielten schon auf Events wie in der Nachtresidenz, im SUB, im Stilvoll oder auf dem Abi-Festival in Neuss.

Ausgeschenkt werden Bier und Softdrinks und frisch gemixte Getränke von der  Cocktailbar. Die Getränke dürfen an diesem Abend sogar mit ins Wasser genommen werden.

Als weiterer Höhepunkt ist der Einsatz eines Seifenblasen-Boosters geplant, der im Bad eine besondere Atmosphäre schaffen soll.

Tickets für die Clubnacht sind  zum Preis von sechs Euro im Schwimmbad oder an den weiterführenden Schulen zu bekommen. An der Abendkasse kostet der Eintritt acht Euro. Der Eintritt ist freigegeben ab 16 Jahren. Badebekleidung ist Pflicht. Das Mitbringen von Getränken  ist nicht gestattet.  Taschen werden kontrolliert. Ree

Mehr von Westdeutsche Zeitung