Veranstaltung in Viersen Weihnachtseinkauf mit Musik und Bimmelbahn

Viersen · Geschenkekauf muss kein Stress sein: In Viersen gibt’s beim „Weihnachtsgebimmel“ zahlreiche Aktionen für Kinder, eine Budenstadt und viel Musik. Was sich die Organisatoren für dieses Jahr ausgedacht haben.

 Am Samstag fährt die Bimmelbahn durch die Fußgängerzone, mit Manfred Pomorin als Schaffner.

Am Samstag fährt die Bimmelbahn durch die Fußgängerzone, mit Manfred Pomorin als Schaffner.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Ein abgefahrenes Einkaufserlebnis erwartet Besucher der Viersener Innenstadt am zweiten Adventssamstag. Das Weihnachtsgebimmel verspricht einen Weihnachtseinkauf mit ungewöhnlichen Erlebnissen für jedes Alter. Dazu gehören eine Bimmelbahn, die zwischen Rathausmarkt und Sparkassenvorplatz in der Viersener Fußgängerzone verkehrt, Musik und Tanz sowie zahlreiche Mitmach-Angebote für den Nachwuchs.

Ausrichter des Einkaufs-Aktionstages im Advent, der im Jahr 2017 zum ersten Mal stattfand, ist das Citymanagement der Stadt Viersen. Zudem engagieren sich die Mitglieder im Werbering „Vieren aktiv“, Sponsoren sowie örtliche Geschäftsleute und Dienstleister.

Handel stärken

Die örtlichen Händler wollen am Samstag, 9. November von 11 bis 17 Uhr zudem unter dem Stichwort „Heimat shoppen“ dafür werben, dass Präsente vor Ort ausgewählt werden, Beratung inklusive. Geplant sind in ausgewählten Läden in der Fußgängerzone spezielle Aktionen und Überraschungen für die Besucher. So lesen beispielsweise Weihnachtsengel im Schaufenster der Lingerie Nilles weihnachtliche Geschichten. Bei „Alles ist gut“ an der Großen Bruchstraße können sich Kinder ab 10 Uhr an einer Upcycling-Weihnachts-Bastelei beteiligen, die Blumeninsel Eichstätt in der Rathausmarkt-Galerie und die Verschenkbar, Hauptstraße 17, bieten gute Motive für Selfies, und bei Calwiaro, Bahnhofstraße 6, gibt’s bis 18 Uhr ein weihnachtliches Hunde-Fotoshooting.

Advent in Stadtteilen

Nach dem Märchen-Weihnachtsmarkt in Süchteln am ersten Adventswochenende, zu dem die Märchenwoche mit Lesungen, Konzerten und Ausstellungen gehörte, werben auch Alt-Viersen und Dülken dafür, die Advents-Wochenenden im Viersener Stadtgebiet zu verleben. Während in der Fußgängerzone am zweiten Samstag im Advent das „Weihnachtsgebimmel“ für gute Laune beim Geschenke-Kauf sorgt, geht es am dritten Advents-Wochenende in Viersen-Dülken weiter: mit dem „Dülkener Weihnachtstreff“.

Bimmelbahn

„Bitte zusteigen“. Manfred Promorin wird als gut gelaunter Schaffner die kleine Bimmelbahn durch die Fußgängerzone lotsen. Die Fahrt ist gratis. Zusteigen können sie an unterschiedlichen Haltestellen entlang der Strecke zwischen Rathausmarkt und Sparkassenvorplatz und so das Ziel ihrer Wahl bequem erreichen. Die Bimmelbahn ist nicht nur gut zu hören, sondern ihre Haltestellen fallen auch auf: sie sind ausgezeichnet mit „Heimat shoppen“-Schilder mit roten Weihnachtsmützen. Zudem bieten die Haltepunkte einiges für den Nachwuchs: Jungen und Mädchen können dort unterschiedliche Bastel- und Spielmöglichkeiten nutzen.

Musik und Tanz

 Zum Unterhaltungsprogramm auf zwei Bühnen gehören einige Konzerte. So werden die Mitglieder des Blasorchesters der Kreismusikschule Viersen ebenso erwartet wie die Gruppe Holzblech. Live auftreten werden zudem der Posaunenchor von Ralf Grandjean, das Duo Müßeler sowie die Blechbläser von Ramiz Imvenov und Ralf Hoyer. Was die Mitglieder vom Tanzverein „7stepsndance“ können, zeigen sei über den Tag verteilt bei kurzen Auftritten.

Kleine Budenstadt

Auf dem Sparkassenvorplatz werden einige Hütten errichtet, die mit Speisen und Getränken zur Stärkung einladen. So gibt es unter anderem Honig-Met, Crêpes sowie Thüringer und Eichsfelder Wurstspezialitäten. Die tamilische Gemeinde bietet Linsenfrikadellen, die afrikanische Gemeinde frische Krapfen. Zudem gibt es ein weihnachtliches Verkaufsangebot: – von Selbstgebasteltem des Vereins Ene-Mene-Miste über Heliumballons bis zu Schnüffelteppichen für Tiere von Notfelle Niederrhein. Und wer noch keinen Weihnachtsbaum gekauft hat, findet vielleicht ein perfektes Exemplar beim Tannenbaumverkauf von Hans-Josef Windbergs auf dem Sparkassen-Vorplatz..

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort