Viersen: Feuer im Beghinenhof - Gaffer behindern Löscharbeiten

Viersen: Feuer im Beghinenhof - Gaffer behindern Löscharbeiten

Viersen. Schaulustige haben am Donnerstagmorgen die Löscharbeiten am Beghinenhof stark behindert. Erst nach einer Absperrung und mehreren Platzverweisen durch die Polizei konnte die Feuerwehr ungehindert arbeiten.

Der Brand war bei Sanierungsarbeiten auf den Flachdächern des Beghinenhofes ausgebrochen. Das Feuer griff auf die Dächer von drei Wohneinheiten über.

Die Angestellten der Dachbaufirma hatten zuerst selbst versucht, das Feuer zu löschen, bevor sie die Feuerwehr verständigten.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung gegen das Dachbauunternehmen.