Viersen 2024 Diese Freiluft-Events stehen in diesem Jahr auf dem Programm

Viersen · Mit der Dülkener Gartenwelt eröffnet das Citymanagement der Stadt Viersen zusammen mit weiteren Kooperationspartnern die Open-Air-Feste in der Kreisstadt und ihren Stadtteilen. Besucher können sich auf einen vielschichtigen Festreigen freuen.

Wenn der Alte Markt in Dülken zur Piazza wird: Am Samstag, 3. August, ist Mediterrane Nacht.

Wenn der Alte Markt in Dülken zur Piazza wird: Am Samstag, 3. August, ist Mediterrane Nacht.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Beim Citymanagement der Stadt Viersen wird aktuell an vielen Plakaten zur Vorankündigung gearbeitet. Der bunte Reigen der Feste läuft in wenigen Wochen an. Was wird wann wo geboten? Wir geben einen Überblick.

Dülkener Gartenwelt

Am Mittwoch, 1. Mai, dreht sich von 11 bis 18 Uhr auf dem Eligiusplatz in Dülken alles um Garten, Balkon und Terrasse. Die Besucher erwartet eine gigantische Pflanzenvielfalt mit vielen Raritäten. Dazu kommen verschiedene Accessoires von Gartengerätschaften über Dekoration bis hin zu Produkten, gefertigt aus regionaler Herstellung.

Europäisches Nachtwächter- und Türmerzunfttreffen

Vom 9. bis 11. Mai empfängt die Stadt Viersen in Dülken erstmals Nachtwächter aus ganz Europa. Die Stadt hat die Ausschreibung für das nunmehr 39. Treffen gewonnen. 80 Nachwächter und Türmer aus ganz Europa reisen an. Am Samstag, 11. Mai, gibt es ab 15 Uhr einen Umzug durch Dülken, der am Alten Markt endet. Dort beginnt ein Bühnenprogramm, bei dem die Türmer zweimal von der Kirche St. Cornelius blasen. In den Abendstunden sind die Nachwärter in ihren heimatlichen Gewändern in der örtlichen Gastronomie unterwegs. Der 12. Mai startet um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in St. Cornelius, den die Nachwächter und Türmer mitgestalten. Auf dem Markt wird anschließend die Standarte an den Festausrichter des Europäisches Nachtwächter- und Türmerzunfttreffens für das Jahr 2025 übergeben.

Viersener Oldtimer-Rallye

125 Fahrzeuge nehmen am Samstag, 25. Mai, an der Oldtimer-Rallye teil. Ab 8 Uhr können die Fahrzeuge auf dem Remigiusplatz besichtigt werden. Um 10 Uhr beginnt die Ausfahrt der Oldtimer entlang der Fußgängerzone bis zum Gereonsplatz. Nach einer Mittagspause in Boisheim ist das Ziel am späten Nachmittag Süchteln.

Stadt.LandMarkt.Viersen

26. Mai, 11 bis 18 Uhr, Viersener Innenstadt. Das Land zieht am Sonntag, 26. Mai, von 11 bis 18 Uhr mit einem bunten Markt in der Stadt ein. Angeboten werden unter anderem Spargel, Erdbeeren und Kartoffelwaffeln. Zu den Highlights gehören unter anderem eine Greifvogelpräsentation und die Rollende Waldschule. Der Sonntag ist zudem von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Dülkener Kindertag

Am Sonntag, 9. Juni, gibt es in der Dülkener Innenstadt von 11 bis 18 Uhr ein Fest mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Süchtelner Vielfalt

Die Süchtelner Vielfalt – am Wochenende vom 14. Juni bis 16. Juni, macht die Süchtelner Innenstadt zum Treffpunkt für Kunst, Kultur und Kulinarisches. Es ist eine Kombination aus französischer Lebenslust und künstlerischer Leichtigkeit. Neben dem französischen Markt locken eine Büchermeile und jede Menge Kunst im Weberhaus sowie im Süchteln-Büro. Dazu gibt es Musik. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Street Food Festival

Am Freitag, 12. Juli, öffnen von 17 bis 22 Uhr wieder die Food-Trucks im Casinogarten. Fortgesetzt wird das Festival am Samstag, 13. Juli, von 12 bis 22 Uhr sowie am Sonntag, 14. Juli, von 12 bis 21 Uhr. Drei Tage lang ist der Park ein kulinarisches Mekka mit vielen außergewöhnlichen Gastronomieangeboten in einem besonderen Ambiente.

Mediterrane Nacht

Am Samstag, 3. August, verwandelt sich der Alte Markt in Dülken von 18 bis 24 Uhr zu einer Piazza mit zahlreichen Gastronomieständen und einem Livemusik-Programm von der großen Bühne.

Dülkener Mühlenfest

Am Wochenende 23. bis 25. August liegt der Fokus auf dem Alten Markt auf Musik und Unterhaltung. Dazu kann die Narrenmühle besichtigt werden. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Viersen voll im Trend

Die Fußgängerzone Viersen wird am Samstag, 7. September, von 10 bis 14.30 Uhr zum Open-Air-Laufsteg. Zusammen mit Moderator Frank Schiffers geht eine mobile Modenschau an den Start, die vor den verschiedenen Geschäften stattfindet. Der rote Teppich als Laufsteg wird unter freiem Himmel ausgerollt.

Irmgardisfest

7. September, 11 bis 24 Uhr, 8. September, 11 bis 18 Uhr, Süchtelner Innenstadt. Zeitgleich mit der Herbstkirmes findet ein bunter Markt mit Modenschauen in der Fußgängerzone statt. Gleich zwei Bands werden am Samstagabend auf der Bühne zu hören sein. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Stadtfest Viersener Note

Musik liegt in der Luft beim Stadtfest Viersener Note am Sonntag, 29. September, von 11 bis 18 Uhr, in der Viersener Innenstadt. Das vielschichtige Stadtfest mit je einer Bühne auf dem Remigiusplatz und dem Sparkassenvorplatz bildet auch den Abschluss der interkulturellen Woche mit einem bunten Bühnenprogramm. Das gilt auch für die Aktionstage Nachhaltigkeit, die am Samstag, 28. September, auf dem Sparkassenvorplatz ihren Abschluss haben. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Dülkener Herbstmarkt

Am Tag, der Deutschen Einheit, Donnerstag, 3. Oktober, ist von 11 bis 18 Uhr Herbstmakt auf dem Alten Markt in Dülken. Unter dem Motto „Alles was gut riecht, schmeckt und vorher gewachsen ist“ werden Genüsse präsentiert, die perfekt zum Herbst passen und nicht alltäglich sind. Keine Massenware sondern außergewöhnliche Dinge. Die handwerkliche Produktion machen den Markt aus.

Martinsmarkt

Einen Vorgeschmack auf die Adventszeit vermittelt der Martinsmarkt am Samstag, 2. November und Sonntag, 3. November, von 11 bis 18 Uhr, in der Viersener Innenstadt. Die Weihnachtsbeleuchtung wird zum ersten Mal eingeschaltet und der St. Martin begrüßt die Kinder mit kleinen Martinstüten. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Weihnachtsmärchenwoche
und -markt:

Vom 23. November bis 1. Dezember, zieht Süchtelns Innenstadt ihr märchenhaftes Weihnachtsgewand an. Über die Woche verteilt gibt es die unterschiedliche Aktionen – von Lesungen bis Basteln. Den Abschluss bildet der Weihnachtsmärchenmarkt vom 29. November bis 1. Dezember. Dazu gehören unter anderem ein Weihnachtsbasar im Weberhaus, bei dem verschiedene Vereine anzutreffen sind, und das Weihnachtsdorf der Landjugend an der Propsteistraße. Der Sonntag ist verkaufsoffen.

Nikolausbesuch

Mit vielen Weckmännchen im Gepäck reist der Nikolaus an und verteilt am Donnerstag, 5. Dezember, in der Kirche St. Remigius seine Gaben an die Kinder. Dazu werden Märchen vorgelesen.

Weihnachtsgebimmel

Am Samstag, 7. Dezember, fährt von 11 bis 18 Uhr eine Bimmelbahn mit Schaffner durch die Fußgängerzone von Alt-Viersen, in der kleine und große Besucher mitfahren dürfen. Überall stehen Pavillons, in denen für Kinder die unterschiedlichsten Kreativangebote gemacht werden. Das Heimat-Shoppen wird an diesem Tag gemütlich gemacht.

Dülkener Weihnachtstreff

Am Wochenende 14. und 15. Dezember ist auf dem Alten Markt und der Börsenstraße Dülkener Weihnachtstreff. Es entsteht ein Weihnachtsdorf mit vielen Holzbüdchen, in denen sich verschiedene Vereine und Organisationen vorstellen und für den guten Zweck handgearbeitete Produkte verkaufen. Die Erlöse fließen zur Hälfte den Vereinen zu und zur Hälfte in ein soziales Projekt. Dazu steht der große drehbare Weihnachtsbaum in Dülken.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort