Versorger: Strompreise steigen 2010 an

Versorger: Strompreise steigen 2010 an

Viersen. Laut Niederrheinwerke zeichnet sich schon jetzt ab, dass die Strompreise ab dem 1. Januar leicht steigen werden. Als "wesentlichen Grund" gibt das Unternehmen neue Bestimmungen beim Erneuerbaren-Energien-Gesetz an.

"Endverbraucher müssen sich ab diesem Datum mit netto 2,047 Cent pro Kilowattstunde an der Förderung regenerativer Energien beteiligen. Diese so genannte EEG-Quote gilt dann bundesweit einheitlich - und liegt netto 0,94 Cent pro Kilowattstunde über der aktuellen EEG-Umlage der Niederrheinwerke von 1,11 Cent", heißt es.

Die Umlage zur Förderung von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen sinke geringfügig um netto 0,1 Cent, könne aber die Erhöhung durch die EEG-Umlage nicht kompensieren. "Unter dem Strich ergibt sich allein hieraus eine Erhöhung von netto 0,84 Cent pro Kilowattstunde (brutto: 1 Cent)."