1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Samstag ist Weihnachtsgebimmel in der Innenstadt von Viersen

Einkaufen in Viersen : In Viersen wird es weihnachtlich

Einzelhändler und City-Management haben sich zahlreiche vorweihnachtliche Aktionen für den Samstag vor dem zweiten Advent einfallen lassen. Auch die beliebte Bimmelbahn fährt wieder durch Viersens Fußgängerzone.

(mrö) Bimmelbahn, weihnachtliche Lieder, der Duft von Crêpes und Quarkbällchen: Die Viersener Einzelhändler und das Citymanagement der Stadt Viersen locken am kommenden Samstag, 4. Dezember, mit der Aktion „Weihnachtsgebimmel“ Passanten und Kunden in die Innenstadt. Festlich geschmückte Geschäfte, Tannenbaumdekoration und atmosphärische Beleuchtung laden zum Besuch der City ein. Das Programm bietet von 10 bis 17 Uhr allerlei Weihnachtliches für die ganze Familie.

Namensgeberin der Aktion ist eine Bimmelbahn, die zwischen dem Platz vor der Sparkasse an der Hauptstraße durch die Fußgängerzone zum Stadthaus fährt. Sie verbindet die verschiedenenen Angebote und Aktionen in der Fußgängerzone und dem Rathausmarkt. Die Mitfahrt ist gratis. Mit Weihnachtsmützen verzierte Schilder, auf denen das Logo „Heimat shoppen“ zu sehen ist, kennzeichnen die Haltepunkte der kleinen Bahn. Um 10.30 Uhr findet eine „Ökumenische Adventsandacht zum Weihnachtsgebimmel“ in der evangelischen Kreuzkirche, Hauptstraße 120, statt. Zwischen 10 und 12 Uhr können sich Besucher dort die Weihnachtskrippe anschauen.

Unterwegs in der Fußgängerzone sind diverse Musiker: der Posaunenchor von Ramiz Imerov, die Kaarster Sängerin Jasmin Siebert, die Schüler der Kreismusikschule sowie der Musikschule Müßeler. Der Weihnachtsmann überrascht mal hier und da mit kleinen Aufmerksamkeiten und Leckereien.

Auch der Baum fürs Fest kann schon gefunden werden. In Bastelzelten entlang der Bimmelbahn-Route können kleine Besucher ein eigenes Tannenbäumchen schmücken oder Weihnachtskugeln gestalten. Außerdem ist ein Kinderkarussell aufgestellt, gibt es Crêpes, Quarkbällchen und Ballons. Mit einem Stand vertreten sind auch das Team des Forums Eine Welt, der Verein Notfelle sowie der „Treff.Mitte“.

Gemütlich ausklingen lassen kann man den Samstag in der „Winter-Weihnacht Viersen“ auf dem Remigiusplatz. Dort gilt die 2G-Regel, also genesen oder geimpft.