Raubüberfall am Eisenbahntunnel

Raubüberfall am Eisenbahntunnel

Viersen. Am Freitagabend, gegen 22.35 Uhr, ist ein 32-jähriger Mann aus Viersen an der Betonwand des alten Eisenbahntunnels zwischen Güterstraße und ehemals Eichenbusch von drei Männern überfallen worden.

Die etwa 25 Jahre alten Männer kamen aus Richtung Große Bruchstraße und wechselten, kurz bevor sie den Viersener unter einem Vorwand ansprachen, die Straße.

Zwei der Täter griffen das Opfer dann plötzlich an den Armen und forderten Geld. Der Mann konnte sich losreißen und flüchtete. Sein blauer Rucksack mit Reflektorstreifen wurde ihm von einem der Täter entrissen. Dieser Mann war etwa 1,80 Meter groß und trug eine rote Kappe. Die beiden anderen Täter waren etwa 1,75 Meter groß. Alle drei Männer waren dunkel gekleidet. Hinweise auf die Täter nimmt die Kriminalpolizei in Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.