Ohne Gurt und unter Drogen in die Kontrolle

Ohne Gurt und unter Drogen in die Kontrolle

Die Polizei hat bei einer Schwerpunkt-Aktion im Kreis Viersen den Verkehr kontrolliert.

Kreis Viersen. Am Montagnachmittag erfassten die Beamten auf dem Amerner Weg in Dülken (Tempo 30) zwölf Geschwindigkeitsübertretungen fest: Einem Fahrer, der mit 66 Stundenkilometern unterwegs war, droht ein Bußgeldverfahren und ein einmonatiges Fahrverbot. Zwei Autofahrer waren ohne Gurt unterwegs.

Kurze Zeit später kümmerten sich die Einsatzkräfte um die Verkehrssicherheit in Schwalmtal: Hier fiel ihnen bei der Verkehrskontrolle ein 44-jähriger Autofahrer aus Amern auf: Er stand unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetaminen.

Ein weiteres Team hielt gegen 16.30 Uhr auf der Düsseldorfer Straße in Süchteln einen 52-jährigen Kradfahrer an. Der Süchtelner stand offensichtlich unter Alkoholeinwirkung. Ein Test ergab einen Promillewert von 1,82, was eine Strafanzeige, die Entnahme einer Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

Die Polizei betont in diesem Zusammengang, dass "intensive Verkehrskontrollen auf den Straßen des gesamten Kreisgebiets die Verkehrsteilnehmer auch in Zukunft begleiten werden".

Mehr von Westdeutsche Zeitung