Norbert Dörenkamp schießt Vogel mit 134. Versuch ab

Norbert Dörenkamp schießt Vogel mit 134. Versuch ab

Der König der St. Helena-Bruderschaft Ummer ist nun auch neuer Bezirksschützenkönig.

Viersen. Der Bezirksverband Viersen-Mitte hat seinen Bezirksschützenkönig ermittelt: Norbert Dörenkamp von der St.-Helena-Schützenbruderschaft Ummer wird im Januar des kommenden Jahres Bezirkskönig Manfred Schrobenhauser nachfolgen.

Drei Anwärter traten zum Königsschießen an. Sie sorgten für einen spannenden Wettkampf. Norbert Dörenkamp hatte das Glück auf seiner Seite: Mit dem 134. Schuss schoss er den Holzvogel ab. Mit dem König der St. Helena-Schützenbruderschaft Ummer freuen sich seine Minister Hermann-Josef Theveßen und Stefan Ungerechts. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bezirksbundesmeister Hans-Willi Pergens, Viersens stellvetretender Bürgermeister Hans-Willy Bouren und Ortsbürgermeister Wolfgang Dörenkamp.

Das designierte Königshaus durfte das Silber des Bezirksverbandes schon mal auf „Probe“ tragen. Die Amtszeit beginnt allerdings traditionell erst im neuen Jahr. Bei der Sebastianusfeier ist die offizielle Amtseinführung.

Die Veranstaltung war ein gelungener Abschluss der Schützensaison. Die St.-Konrad-Schützengilde richtete den Vogelschuss aus. Bereits bei der Sebastianusfeier und beim Bezirksschützenfest waren Viersens Bruderschaften zu Gast an der Niers gewesen. off