1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Neuer Kalender für 2022 zeigt Parks und Gärten im Kreis Viersen

NRW : Mit schönen Parks durch das Jahr 2022

Der Verein für Heimatpflege Viersen hat seinen Fotokalender für das Jahr 2022 herausgebracht. Der macht Lust aufs Grün.

Schon das Titelbild macht Lust auf mehr. Es ist der alte Stadtgarten von Viersen, mitten in der Pracht der Magnolienblüte, zu sehen. Unter dem Titel „Gärten und Parks im Kreis Viersen“ ist der neue Kalender vom Verein für Heimatpflege Viersen erschienen. „Es ist unser 14. Kalender und wir sind noch nie so früh in der Vorstellung gewesen, wie in diesem Jahr“, sagt Dr. Albert Pauly, Vorsitzender vom Verein für Heimatpflege.

Bereits zum siebten Mal hat Stefan Kaiser für den Kalender zur Kamera gegriffen und hat, wie er selber sagt, etliches gesehen, was er vorher noch nicht kannte. „Ich habe auf Plänen recherchiert, mir eine Liste der Parks sowie Gärten gemacht und bin alle erst einmal abgefahren“, sagt Kaiser. Dann ging es in den verschiedenen Jahreszeiten ans Fotografieren.

 Im Juni zu sehen: der Kunstweg in Nettetal-Hinsbeck mit einer Skulptur von Peter Rübsam.
Im Juni zu sehen: der Kunstweg in Nettetal-Hinsbeck mit einer Skulptur von Peter Rübsam. Foto: Stefan Kaiser

Aus einer Vielzahl von Fotos sortierte er aus, so dass es letztendlich 35 Bilder waren, aus denen die Jury des Vereins für Heimatpflege zwölf Monatsfotos sowie das Titelbild aussuchte. Für die Fotos ging Kaiser sogar unter die Zaungucker. In Süchteln sah es nämlich spartanische in Sachen Parks und Gärten aus. Ins Auge fiel hingegen der attraktive Park der Villa Bong.

 Im Marienmonat Mai ziert der blühende Eingang zum Marienpark in Viersen-Dülken das Kalenderblatt.
Im Marienmonat Mai ziert der blühende Eingang zum Marienpark in Viersen-Dülken das Kalenderblatt. Foto: Stefan Kaiser

Was Kaiser dort spontan über den Zaun fotografiert hat, zeigt der Monat April im neuen Kalender. Der Skulpturenpark in Viersen ist ebenso vertreten wie der Ingenhoven Park im Schnee, frühmorgens fotografiert. Ob die Kirschblüte vom Jubiläumsgarten in Bockert, der Neersener Schlosspark oder der Kaiserpark in Waldniel, wo sich die Parklandschaft im Teich wiederspiegelt – jedes Bild erzählt eine ganz eigene Geschichte und macht jeden Monat zu einem Highlight.

 In üppiger Pracht: Der neue Stadtpark an der Melcherstiege in Viersen ist das August-Bild.
In üppiger Pracht: Der neue Stadtpark an der Melcherstiege in Viersen ist das August-Bild. Foto: Stefan Kaiser

500 Exemplare gehen nun in den Verkauf, die wie immer in herausragender Qualität von der Druckerei Hölters zur Verfügung gestellt wurden. Der Reinerlös geht der „Skulpturensammlung Viersen“ zu Gute. Der Kalender ist ab sofort in den örtlichen Buchhandlungen und beim Verein für Heimatpflege Viersen für 17,90 Euro erhältlich. Damit ist der Kalender drei Euro teurer geworden als im Vorjahr. Für das kommende Jahr hat der Verein für Heimatpflege schon einen neuen Schwerpunkt ins Auge gefasst. Das Thema Fachwerk wird den Kalender 2023 bestimmen.