1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Massive Einschränkungen im Zugverkehr zwischen Mönchengladbach, Viersen, Krefeld ab 4. April 2020

Nahverkehr im Kreis Viersen : Bahn erneuert Weichen am Bahnhof Viersen

Pendler müssen sich ab Samstag, 4. April, auf massive Einschränkungen im Zugverkehr einstellen.

. Bahnreisende müssen sich ab Samstag, 4. April, auf massive Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Auf der Strecke zwischen Krefeld, Viersen und Mönchengladbach kommt es zu Teilsperrungen.

Besonders betroffen ist der Bahnhof Viersen. Dort erneuert die für die Gleise zuständige DB Netz AG  Weichen. Zugleich laufen Vorarbeiten für die Einrichtung eines elektronischen Stellwerks in Viersen. Anwohner müssen sich auf Baulärm einstellen. Die Bauarbeiten haben Auswirkungen auf die Fahrpläne der Linien RE 8, RE 13, RE 42, RB 33 und RB 35.

Betroffen ist Strecke zwischen Krefeld, Viersen und Gladbach

Die Deutsche Bahn führt bis zum Dienstag, 14. April, im Bahnhof Viersen umfangreiche Weichenerneuerungen durch. „In den Osterferien wird es manchmal schwer, große Sprünge zu machen“, informieren Plakate am Bahnhof die Reisenden. Insgesamt rund drei Millionen Euro investiert die Bahn in die Modernisierung ihrer Infrastruktur. Im Bereich des Viersener Bahnhofs werden 13 Weichen erneuert, erklärte ein Bahnsprecher. „Hierzu sind zeitweise Sperrungen auf der Strecke Krefeld – Viersen – Mönchengladbach notwendig.“ Zeitgleich sollen vorbereitende Arbeiten für ein elektronische Stellwerk in Viersen erfolgen, das Ende 2025 in Betrieb gehen soll. „Damit wird die Voraussetzung für das europäische Zugsicherungssystem (ETCS) geschaffen“, erklärte der Sprecher. „Damit wird die durchgängige Befahrung des Streckenabschnitts von den Niederlanden über Deutschland, Schweiz bis nach Italien gewährleistet.“

Die Arbeiten beginnen am Samstag, 4. April, um 0.45 Uhr. Sie sollen nach derzeitiger Planung am Dienstag, 14. April, morgens um 4.30 Uhr beendet sein. Wegen der Sperrung der Hauptstrecke kommt es während dieser zehn Tage zu folgenden  Änderungen in den Fahrplänen der einzelnen Linien:

 • Die Züge der Linie RE 8 (DB Regio) entfallen aufgrund der aktuellen betrieblichen Einschränkungen.

• Auf der Linie RE 13 (Keolis/Eurobahn) entfallen die Züge zwischen Venlo und Mönchengladbach.

• Die Züge der Linie RE 42 (DB Regio) entfallen aufgrund der aktuellen betrieblichen Einschränkungen.

• Auf der Linie RB 33 (DB Regio) fallen die Züge zwischen Mönchengladbach und Krefeld Hbf aus.

• Die Züge der Linie RB 35 (Abellio) entfallen aufgrund der aktuellen betrieblichen Einschränkungen.

Für alle Züge, die wegen der Baumaßnahmen ausfallen, fahren Busse im Schienenersatzverkehr. mrö