Suche Mann aus Klinik in Viersen weiter flüchtig – möglicherweise bewaffnet

Viersen · Die Polizei in Viersen sucht weiterhin nach einem möglicherweise bewaffneten Mann. Er war aus einer LVR-Klinik geflohen.

Mann aus Klinik in Viersen weiter flüchtig - möglicherweise bewaffnet​
Foto: Jörg Knappe

Die Polizei in Viersen sucht weiterhin nach einem möglicherweise bewaffneten Mann, der in einer psychiatrischen Klinik des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) untergebracht und bei einem Termin geflohen ist. Der Mann sei noch immer flüchtig, teilte eine Sprecherin der Polizei in Viersen am Mittwoch mit. Der Mann war nach Polizeiangaben am Montag bei einem begleiteten Termin in Viersen entwichen. Den Angaben zufolge war der 36-Jährige auf Beschluss eines Landgerichts wegen Gewalt-, Rohheits- und Eigentumsdelikten in der Klinik untergebracht.

Zuletzt sei er am Rathausmarkt in Viersen gesehen worden. „Der Entwichene ist gewalttätig und möglicherweise bewaffnet“, hieß es. Er sei 1,65 Meter groß, habe eine Glatze und sei mit einer beigen Jacke, blauem T-Shirt, Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen. Die Polizei bittet um Hinweise auf seinen Aufenthaltsort.

(dpa)