1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Viersen

Kulturrucksack-Programm der Stadt Viersen

Kultur in Viersen : Kulturrucksack gefüllt mit 18 Workshops

Im Mai startet das Programm für Kinder von zehn bis 14 Jahren. Die Teilnahme an den einzelnen Angeboten ist gratis.

(naf) Filme drehen, Graffiti sprühen, Straßenmusik machen oder ab zum Casting-Training: Der Kulturrucksack ist in diesem Jahr mit 18 Programmpunkten von Mai bis Oktober in Viersen gefüllt. Beteiligt sind Jugendzentren, Künstlerinnen und Künstler der freien Szene, außerdem private und städtische Kultureinrichtungen. Spannung verspricht unter anderem ein historischer Schöffenprozess: Dabei soll in Zusammenarbeit mit dem Kreisarchiv ein Hörspiel entwickelt und professionell im Tonstudio aufgenommen werden.

Die Viersener Projekte sind Teil des diesjährigen Programms zum Kulturrucksack NRW. Seit 2012 macht Viersen im Städteverbund mit Willich und Krefeld mit. Insgesamt sind 238 Kommunen beteiligt. Die Landesregierung fördert die Projekte, die Kindern im Alter von zehn bis 14 Jahren die Möglichkeit bieten sollen, an Kultur teilzuhaben. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Viersener Projekte nimmt – wenn nicht anders angegeben – Nicola Nilles die Anmeldungen entgegen, unter Telefon 02162/101450 und per E-Mail an nicola.nilles@viersen.de.

Um den historischen Schöffenprozess geht es von Montag, 18., bis Donnerstag, 21. Oktober, 10-12 Uhr, im Kreisarchiv Viersen (Anmeldung bei Sigrid Meyer-Süsterhenn, Telefon 02162/392023, E-Mail sigrid.meyer-suesterhenn@kreis-viersen.de). Die Jugendeinrichtung Homebase 42 bietet einen Tape-Art-Workshop am Samstag, 5. Juni, 10-18 Uhr, an, sowie einen Graffiti-Workshop am Samstag, 12. Juni, 13-16 Uhr. Dazu ist jeweils eine Anmeldung erforderlich bei Michael Janowicz, Telefon 02162/101-7122, E-Mail jugendarbeit@viersen.de.

Sunny Bansemer lädt ein zum Lichtmalerei-Workshop am Samstag, 29. Mai, 10-16 Uhr, und zu „Filme drehen mit Greenscreen“ am Sonntag, 13. Juni, 10-16 Uhr in den Ernst-Klusen-Saal der Festhalle Viersen. „Tierische Trophäen aus Pappmaché“ heißt ein Workshop in der städtischen Galerie im Park am Samstag, 19., und Sonntag, 20. Juni, 12-15 Uhr. In der Familienbibliothek Dülken werden am Montag, 5. Juli, 15 bis 18 Uhr, Mangas gezeichnet. Um Handlettering geht es am Mittwoch, 7. Juli, 15-18 Uhr, in der Stadtbibliothek Viersen. „Malen wie die großen Künstler“ heißt es am Samstag, 28., und Sonntag, 29. August, 11-16 Uhr, im Atelier von Dagmar Reichel. Den Workshop Straßenmusik ab Montag, 5., bis Donnerstag, 8. Juli, 10-15 Uhr in „Tommys Workshop“, leitet Roland Güthoff ebenso wie das Casting-Training „Du bist im Recall“ von Montag, 9., bis Donnerstag, 12. August, 10-15 Uhr. Anmeldung jeweils bei Angelika Crombé, Telefon 02162/1029507, E-Mail info@tommys-workshop.de.

Eine Übersicht über alle Angebote in Viersen bietet das Kulturrucksack-Plakat, zu finden auf der Internetseite der Stadt unter:

www.viersen.de/
de/inhalt/kulturrucksack/

(naf)