Bevölkerungsentwicklung im Kreis Viersen Welche Kommunen schrumpfen – und welche nicht

Kreis Viersen · Fachkräftemangel, fehlende Pflegeplätze – wie stark schlägt der demografische Wandel in den verschiedenen Kommunen im Kreis Viersen zu? Eine Übersicht über die einzelnen Städte und Gemeinden.

 In Viersen steigt der Anteil der Altersgruppe 65+ im Jahr 2040 von 22,5 Prozent auf 28,8 Prozent der Bevölkerung an.

In Viersen steigt der Anteil der Altersgruppe 65+ im Jahr 2040 von 22,5 Prozent auf 28,8 Prozent der Bevölkerung an.

Foto: Busch, Franz-Heinrich sen. (bsen)

Gegen den NRW-Landestrend wird die Bevölkerung im Kreis Viersen bis zum Jahr 2040 leicht wachsen. Allerdings wird sie sich deutlich anders zusammensetzen als heute: Es wird – Stichwort Fachkräftemangel – deutlich weniger Menschen im arbeitsfähigen Alter geben und viel mehr Rentner. Das geht aus einer jetzt vorgelegten Prognose der Bertelsmann-Stiftung zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland hervor. Die Studienautoren haben dafür Geburten- und Sterberaten, aber auch Zu- und Wegzüge einbezogen.